• Tätigkeitsfelder
  • Sektoren
  • Anwälte
  • Notare

Veranstaltungen & Messen

14.11.2018

After Work Tax Briefing "Grunderwerbsteuer – quo vadis?"

Die Finanzminister der Länder haben auf der Finanzministerkonferenz am 21. Juni 2018 eine Reform der Grunderwerbsteuer beschlossen. Die Reform soll Grundstückstransaktionen via Share Deals einschränken, um Gestaltungsspielräume im Grunderwerbsteuerrecht zu begrenzen.

Die Änderungen würden zu einem noch komplizierteren Grunderwerbsteuerrecht führen. Sie betreffen sowohl Kapital- als auch Personengesellschaften. Die Neuerungen können erhebliche grunderwerbsteuerliche Konsequenzen auslösen und verfassungsrechtliche Aspekte steuerlicher Rückwirkung betreffen. Seit Jahren geltende Beteiligungsgrenzen werden eventuell abgesenkt und Haltefristen verlängert.

Was soll sich ändern? Welche Konsequenzen können sich künftig für Share Deals ergeben? Inwiefern können auch bereits laufende Anteilsübertragungen und Umstrukturierungen betroffen sein?

Wir freuen uns darauf, diese wichtigen Fragen und Themen mit Ihnen zu diskutieren! Wir geben Ihnen einen Einblick in den gegenwärtigen Status Quo und erläutern, welche grunderwerbsteueroptimierten Alternativgestaltungen bestehen.

Die Einladung, mit der Sie sich auch anmelden können, steht Ihnen als Download zur Verfügung.

Anmeldungen erbitten wir bis zum 9. November 2018 unter Angabe des Datums und Veranstaltungsortes per E-Mail an afterworktalks-muenchen(at)gsk.de.

Da nur eine begrenzte Anzahl an Plätzen zur Verfügung steht, bitten wir um Verständnis, dass die Teilnahme unter dem Vorbehalt der Bestätigung Ihrer Anmeldung steht.


Veranstaltungsdaten:
Mittwoch, 14.11.2018, ab 18:30 Uhr

GSK STOCKMANN
Karl-Scharnagl-Ring 8
80539 München