27.04.2021

Taxonomie-VO – Strengere Anforderungen an Nachhaltigkeit von Immobilien

ESG stellt weite Teile der Immobilienwirtschaft vom Projektentwickler bis hin zum Asset Manager vor neue Herausforderungen. Die EU sieht hier einen besonderen Handlungsbedarf und hat nunmehr die ersten technischen Voraussetzungen definiert, unter denen die vier wesentlichen Tätigkeitsbereiche im Immobiliensektor zukünftig als nachhaltig gelten können.

Unser aktuelles Update zu den Level 2-Maßnahmen zur Taxonomie-Verordnung fasst die neuen technischen Anforderungen an die Immobilien und die Herausforderungen für die Marktteilnehmer zusammen.

Drucken


Pressekontakt:
presse@gsk.de
+49 30 203907-7763

Zurück

GSK Updates
  • 02.06.2022

    GSK Update: Arbeits- und Vergütungsrecht: Was Corporates von Banken lernen können

    Mehr lesen
  • 27.05.2022

    GSK Update: ESG für Unternehmen: Nachhaltigkeit und Vergütung kombinieren

    Mehr lesen
  • 20.05.2022

    GSK Update: „Zeitenwende“: Beschleunigter Bau von LNG-Terminals in Deutschland

    Mehr lesen
Ansprechpartner
Dr. Christoph Strelczyk, Rechtsanwalt bei GSK Stockmann

Dr. Christoph Strelczyk

Local Partner*

+49 40 369703-20

christoph.strelczyk@gsk.de

Dr. Oliver Glück

Partner*

+49 89 288174-33

oliver.glueck@gsk.de

Lisa Watermann

Counsel

+49 89 288174-95

lisa.watermann@gsk.de

* Partnerin und Partner: Partner im Sinne des Partnerschaftsgesellschaftsgesetzes
   Local Partnerin und Local Partner: kein Partner im Sinne des Partnerschaftsgesellschaftsgesetzes

   Aus Gründen der besseren Lesbarkeit verwenden wir das geschlechtsneutrale generische Maskulinum.
   Die Angaben beziehen sich jedoch ausdrücklich auf alle Gender.
CO2 Neutral