Tätigkeitsschwerpunkte

  • Bank- und Finanzaufsichtsrecht
  • Kapitalanlage- und Investmentrecht
  • Zahlungsverkehr und Electronic Banking
  • Compliance
Mehr anzeigenWeniger anzeigen
Zusatzqualifikationen
  • M.P.A. (Harvard)
  • AMP, INSEAD (Fontainebleau, Frankreich)
Ausbildung und beruflicher Werdegang
  • Rechtsanwalt, zugelassen seit 1983/2010
  • Studium an der Goethe Universität, Frankfurt/Main, Harvard University Cambridge (Mass.), USA; INSEAD, Fontainebleau, Frankreich
  • Bis 2010 Tätigkeit in verschiedenen Führungspositionen einer deutschen Großbank
  • 2011 bis 2019 Banking Partner in einer internationalen Wirtschaftskanzlei
Sprachen
  • Deutsch, Englisch
Mitgliedschaften
  • Director im Global Board der HAA, Harvard University, Cambridge, (Mass.), USA
  • Deutsch-Amerikanische Juristenvereinigung
  • Bankrechtliche Vereinigung
Publikationen
  • Baas; Volker: Zeitschrift für Bank- und Kapitalmarktrecht (BKR) 11.05.2020: „Probleme des algorithmischen Handels – Die regulatorische Einordnung der Iceberg-Order“
  • Baas, Volker: Börsenzeitung 10.04.2020, Artikel: „Regulierung für den algorithmischen Börsenhandel lässt viele Fragen offen“
  • Baas, Volker: Aufsatz „Die Bank“ April 2020 zum Thema „Im Hochfrequenzhandelsgesetz ist eine Novellierung erforderlich“
  • Baas, Volker: Aufsatz „Neue Finanzanlagenvermittlungsverordnung – MiFiD für alle“ in RdF 2019, S. 284ff.
  • Baas, Volker: Kommentar Anlegerschutzgesetze im Bank- und Investmentrechtrecht, De Gruyter Verlag, 2018, (Co-Herausgeber und Co-Autor)
  • Baas, Volker: Kommentar zum Vermögensanlagegesetz, Erich Schmidt-Verlag, 2016 (Co-Autor)
  • Baas, Volker: Börsenzeitung 12.11.2016, Artikel: „Wenn Banken mit FinTechs kooperieren“
  • Baas, Volker: Börsenzeitung 28.08.2015, Artikel: „Fintechs sind für Banken eine große Chance“
  • Baas, Volker: Großkommentar Investmentgesetze, De Gruyter Verlag, 3. Aufl. 2014, (Co-Autor)
  • Baas, Volker: Handelsblatt 01.10.2014, Beitrag zum Crowdinvesting („Die Crowd bleibt gefragt“)
  • Baas, Volker: „Investment Business in Germany“ (Co-Autor) (Buchveröffentlichung des Verbandes der Auslandsbanken zur Regulierung von Investmentfonds und Depotbanken, 1. Aufl. 2014)
  • Baas, Volker: Platow Recht 2013 – Veröffentlichung zur Neu-Regulierung geschlossener Fonds (Co-Autor)
  • Baas, Volker: Aufsatz „Die Bank“ Nov. 2012 zum Thema „Fondsregulierung unter dem KAGB- Teil 1“ (Co-Autor)
  • Baas, Volker: Aufsatz in „Die Bank“ März 2013 zum Thema „Fondsregulierung unter dem KAGB – Teil 2“ (Co-Autor)
  • Baas, Volker: Beitrag zu „Schuldscheindarlehen“ in einem Handbuch für Mittelstandsfinanzierungen im Beck-Verlag; im Dezember 2013 erschienen (Co-Autor)
  • Baas, Volker: FAZ (Rubrik Steuern und Recht) 9.1.2013, Beitrag zu Fragen der E-Commerce-Regulierung unter dem ZAG
  • Baas, Volker: Die FSA – eine neue Aufsichtsbehörde für neue Herausforderungen, in: Die Bank 2001, S. 17 ff.
  • Baas, Volker: Amerikas Banken auf dem Weg in das 21. Jahrhundert, in: Die Bank 2000, S. 32 ff.
  • Baas, Volker: US-Bankenreform vor weiteren Hürden, in: Die Bank 1999, S. 421 ff.
  • Baas, Volker: Strategische Optionen für europäische Investmentbanken, in: Die Bank 1998, S. 720 ff.
  • Baas, Volker: Die Tage des Glass/Steagal)-Act sind gezählt, in: Die Bank 1997, S. 606 ff.
  • Baas, Volker: Corporate Citizenship, in: Die Bank 1996, S. 216 ff.
  • Baas, Volker: Die Rekrutierungspolitik internationaler und supranationaler Organisationen, Speyer 1991
  • Pressespiegel
    02.06.2020

    Hochfrequenzhandel – ein Thema für institutionelle Investoren?

    In der Ausgabe der Börsen-Zeitung vom 29.05.2020 schreibt Dr. Volker Baas, Partner bei GSK Stockmann, über den Einsatz und die Möglichkeiten des Hochfrequenzhandels. Dabei beleucht...

    Weiterlesen
  • Pressespiegel
    24.04.2020

    Im Hochfrequenzhandelsgesetz ist eine Novellierung erforderlich

    Mit der Finanzmarktrichtlinie wurden neue regulatorische Vorgaben für den Finanzmarkt geschaffen, die insbesondere von den Börsenhändlern scharf kritisiert werden. In der Ausgabe 4...

    Weiterlesen
  • Pressespiegel
    24.04.2020

    Kapitalmarkt: Regulierung für den algorithmischen Börsenhandel lässt viele Fragen offen

    In der Folge der Finanzkrise ab 2007 fand beim Gesetzgeber ein Umdenken beim Börsenhandel statt. Mit einer besonders strengen Regulierung des algorithmischen Handels sollte den Gef...

    Weiterlesen

Vergangene Veranstaltungen

© GSK Stockmann 2020

* Partnerin und Partner: Partner im Sinne des Partnerschaftsgesellschaftsgesetzes
   Local Partnerin und Local Partner: kein Partner im Sinne des Partnerschaftsgesellschaftsgesetzes
CO2 Neutral