Tätigkeitsschwerpunkte

  • Unternehmenssteuerrecht; Transaktionsbegleitendes Steuerrecht (Unternehmens- und Immobilientransaktionen, Umwandlungen)
  • Immobiliensteuerrecht
  • Steuerverfahrensrecht
  • Steuerliche Beratung zur Unternehmens- und Vermögensnachfolge
Mehr anzeigenWeniger anzeigen
Ausbildung und beruflicher Werdegang
  • Rechtsanwalt bei GSK Stockmann seit 2020
  • Zugelassen als Rechtsanwalt in 2019
  • Referendariat am OLG Düsseldorf, unter anderem mit Stationen in New York (USA) und Madrid (Spanien)
  • Studium der Rechtswissenschaften an der Albert-​Ludwigs-Universität Freiburg und der Westfälischen Wilhelms-Universität Münster
Sprachen
  • Deutsch, Englisch
Publikationen
  • Gerhards, Sebastian / Seibt-Pfitzner, Esther: Umsatzsteueroption bei Grundstückslieferungen im Lichte der aktuellen BFH-Rechtsprechung, in: UmsatzsteuerBerater (UStB) 2022, S. 106 ff.
  • Marx, Kristina / Boßlet, Julia / Gerhards, Sebastian: Micro-Living: Rechtsreport zu Studentenwohnungen in Deutschland, in: The Class Foundation 2021 Student Accommodation Legalities Report, Kapitel 4.
  • Gerhards, Sebastian / Seibt-Pfitzner, Esther: Widerruf der Umsatzsteueroption bei Grundstückslieferungen möglich, in: Deutsches Steuerrecht (DStR) 2022, S. 77 ff.
  • Schwientek, Norbert / Gerhards, Sebastian: Die umsatzsteuerliche Behandlung beim Verzehr an Ort und Stelle aus deutscher und europäischer Sichtweise, in: Umsatzsteuerberater 2019, S. 363 – 366.
  • GSK Updates
    14.04.2022

    Reform der Grundsteuer

    Zum 1.1.2025 wird die neue Grundsteuer in Kraft treten. Lesen Sie in unserem neuen Update, was noch in diesem Jahr zu tun ist.

    Weiterlesen
  • GSK Updates
    28.03.2022

    Vorsteuerabzug bei kostenloser Nutzungsüberlassung

    Ein Vorsteuerabzug aus Eingangsleistungen im Zusammenhang mit einer kostenlosen Nutzungsüberlassung (hier: kostenlos nutzbare Touristenattraktion) kann dann möglich sein, wenn ein ...

    Weiterlesen
  • GSK Updates
    21.02.2022

    Gefährdung erweiterte gewerbesteuerliche Kürzung für Grundstücksunternehmen durch geänderte BFH-Rechtsprechung zur Betriebsaufspaltung

    In unserem Update geben wir einen Überblick über die Entscheidung des BFH, deren Folgen für die Praxis sowie Lösungsmöglichkeiten.

    Weiterlesen
* Partnerin und Partner: Partner im Sinne des Partnerschaftsgesellschaftsgesetzes
   Local Partnerin und Local Partner: kein Partner im Sinne des Partnerschaftsgesellschaftsgesetzes

   Aus Gründen der besseren Lesbarkeit verwenden wir das geschlechtsneutrale generische Maskulinum.
   Die Angaben beziehen sich jedoch ausdrücklich auf alle Gender.
CO2 Neutral