Philippe Lorenz

Rechtsanwalt, Senior Associate

+49 89 288174-662

Standort München

Drucken

Visitenkarte

Tätigkeitsschwerpunkte

  • Bank- und Kapitalmarktrecht
  • Bank- und Finanzaufsichtsrecht
  • Investmentrecht
  • Kapitalanlagerecht
  • Verbriefungen
  • Versicherungsaufsichtsrecht
Mehr
Ausbildung und beruflicher Werdegang
  • Rechtsanwalt, zugelassen seit 2012
  • Studium an den Universitäten Bayreuth und München
  • Referendariat am OLG München, mit Stationen in einer internationalen Großkanzlei und der Rechtsabteilung einer deutschen Großbank
  • Wissenschaftliche Mitarbeit in internationalen Großkanzleien im Gesellschaftsrecht
  • Wissenschaftliche Mitarbeit an einem Lehrstuhl im Gesellschaftsrecht
  • Mehrjährige Tätigkeit als Syndikusanwalt in einer deutschen Großbank in der rechtlichen Beratung des Investmentbankings
  • Secondment bei GSK Luxembourg SA (2016)
Sprachen
  • Deutsch, Englisch
Mitgliedschaften
  • JurAlumni – Alumni- und Förderverein der Juristischen Fakultät der Ludwig-Maximilians-Universität München
  • IBF – Institut für Bank- und Finanzgeschichte e.V.
Publikationen
  • Philippe Lorenz: Plattform-Verordnung kommt ab dem Sommer (VO (EU) 2019/1150), Beitrag in Newsletter Recht & Steuern der AHK Italien – Deutsch-Italienische Handelskammer, März 2020, Seite 14.
  • Philippe Lorenz und Lisa Watermann: MiFID II „light“? Wohl kaum. Referentenentwurf zur Finanzanlagenvermittlungsverordnung, Aufsatz in: CCZ – Corporate Compliance Zeitschrift, Heft 1/2019 vom 15. Januar 2019, Seiten 33 – 39.
  • Bernau, Timo Patrick und Lorenz, Philippe: Anmerkung zu EuGH, Urteil vom 22.03.2018 – verb. Rs C-688/15, C-109/16 (Lietuvos Aukščiausiasis Teismas (Oberster Gerichtshof, Litauen)), Zur Anwendung der Anlegerentschädigungs- bzw. Einlagensicherungssysteme bei nicht erfolgter Ausgabe von Wertpapieren wegen Insolvenz des Kreditinstituts („Anisimovienė u. a.“), in: EWiR 2018, 545
  • Gerstmayr, Moritz und Lorenz, Philippe: Transparenz erreicht, zum Teil über das Ziel hinausgeschossen – Im Blickpunkt: MiFID II – weiterer Ausbau des Anlegerschutzes, Beitrag in: Deutscher AnwaltSpiegel, Ausgabe 05 vom 7. März 2018, Seiten 12-14
  • Lorenz, Philippe und Freytag, Martin: Deutlich verschärfter Umgang mit Zuwendungen – Regulatorische Gratwanderung zwischen Provisionsverbot und Anlegerschutz wird unter dem neuen Aufsichtsregime von erhöhter Bedeutung sein, Beitrag in: Börsenzeitung, Ausgabe vom 3. Januar 2018, Seite 2
  • Zech, Sarah und Lorenz, Philippe: Rechtsfragen im Vermittlerbüro – Nachweis und Offenlegung müssen weit präziser erfolgen, Interview in: AssCompact, Ausgabe 06/2017, S. 118 – 120.
  • Bernau, Timo Patrick und Lorenz, Philippe: Anmerkung zu BGH, Urteil vom 26.01.2016 – XI ZR 91/14 (OLG Schleswig), BGB §§ 675w, 675v Abs. 2, Zum Anscheinsbeweis bei streitigen Zahlungsaufträgen im Online-Banking, in: EWiR 2016, 359
  • GSK Updates
    28.04.2020

    Neues zum Widerruf von Verbraucherkreditverträgen – Schlagabtausch zwischen EuGH und BGH führt zum Spagat der Kreditinstitute bei zukünftiger Darlehensvergabe

    Handlungsbedarf für Kreditinstitute? EuGH fordert detaillierte Angaben zur Berechnung der Widerrufsfrist statt „Kaskadenverweisung“ in den Vertragsunterlagen – und der BGH k...

    Weiterlesen
  • GSK Updates
    20.01.2020

    Regulatorische Neuerungen für Finanzanlagenvermittler in 2020

    Für Finanzanlagenvermittler und Honorar-Finanzanlagenberater mit einer Erlaubnis nach §§ 34f bzw. 34h der Gewerbeordnung (GewO) wird 2020 ein gleichermaßen spannendes wie regul...

    Weiterlesen
  • Kanzlei
    10.12.2019

    GSK Stockmann unterstützt LichtBlick Seniorenhilfe e.V. mit einer Weihnachtsspende

    Jedes Jahr zu Weihnachten wählt GSK Stockmann durch seine Mitarbeiter ein Spendenprojekt aus und unterstützt dieses mit einer finanziellen Zuwendung. In diesem Jahr erhielt der L...

    Weiterlesen
    © GSK Stockmann 2020

    * Partnerin und Partner: Partner im Sinne des Partnerschaftsgesellschaftsgesetzes
       Local Partnerin und Local Partner: kein Partner im Sinne des Partnerschaftsgesellschaftsgesetzes
    CO2 Neutral