Tätigkeitsschwerpunkte

  • Bank- und Kapitalmarktrecht
  • Wertpapiere, Derivate, strukturierte Finanzierungen
  • Regulatorische Projekte und Streitigkeiten
  • Prozessführung vor staatlichen Gerichten und vor Schiedsgerichten
  • Umfangreiche Praxis vor dem Europäischen Gerichtshof (EuGH)
Mehr anzeigenWeniger anzeigen
Ausbildung und beruflicher Werdegang
  • Rechtsanwalt und Partner bei GSK Stockmann seit 2019
  • Mehr als 25 Jahre Erfahrung
  • Partner in führenden internationalen Kanzleien seit 2002
  • Zugelassen als Rechtsanwalt in 1994
  • Zweites Staatsexamen am Oberlandesgericht Celle
  • Studium an den Universitäten Göttingen und München
Sprachen
  • Deutsch, Englisch, Französisch, Italienisch
Auszeichnungen
  • Ranking „Deutschlands beste Anwälte 2021“ im Bereich „Bank- und Finanzrecht” (Handelsblatt und Best Lawyers in Germany)
  • Empfohlener Anwalt im Bereich „Kapitalmärkte: Derivate“ (Chambers and Partners 2021)
  • Empfohlener Anwalt im Bereich „Finanzmarktaufsicht“ (The Legal 500 2021)
  • Ranking „Deutschlands beste Anwälte 2020“ im Bereich “Bank- und Finanzaufsichtsrecht” (Handelsblatt und Best Lawyers in Germany)
Publikationen
  • Mitautor des führenden Kommentars zum Depotgesetz (2012) sowie des 2016 in 4. Auflage erschienen „Rechtshandbuch Finanzderivate“
  • Mitautor des Handbuchs „Financial Services Regulation in Europe“, erschienen bei Oxford University Press
  • zahlreiche Artikel zum Bank- und Kapitalmarktrecht
  • Kanzlei
    29.06.2020

    Deutschlands beste Anwälte 2020: 45 Anwälte von GSK Stockmann von Handelsblatt & Best Lawyers empfohlen

    Best Lawyers und Handelsblatt haben „Deutschlands beste Anwälte“ des Jahres veröffentlicht. Insgesamt werden 45 Anwälte unserer Kanzlei als führende Experten ihres Fachgebietes in...

    Weiterlesen
  • GSK Updates
    02.12.2019

    (Zu) spät kommt sie – doch sie kommt (ARUG II)

    Verspätete Umsetzung der Aktionärsrechte-Richtlinie in Sichtweite: Das Gesetz zur Umsetzung der zweiten Aktionärsrechterichtlinie (ARUG II) ist nun auf dem Weg und wird voraussicht...

    Weiterlesen
* Partnerin und Partner: Partner im Sinne des Partnerschaftsgesellschaftsgesetzes
   Local Partnerin und Local Partner: kein Partner im Sinne des Partnerschaftsgesellschaftsgesetzes

   Aus Gründen der besseren Lesbarkeit verwenden wir das geschlechtsneutrale generische Maskulinum.
   Die Angaben beziehen sich jedoch ausdrücklich auf alle Gender.
CO2 Neutral