Dr. Timo Bernau

Rechtsanwalt , Partner*

+49 89 288174-662

Standort München

Dr. Timo Bernau

  • Rechtsanwalt, zugelassen seit 2007
  • Partner im Sinne des Partnerschaftsgesellschaftsgesetzes

Profil

Tätigkeitsschwerpunkte
  • Bankaufsichtsrecht, insbesondere grenzüberschreitende Finanz- und Wertpapierdienstleistungen, Kapitalanlagerecht, Investmentrecht
  • Versicherungsaufsichtsrecht
  • Verbriefungen
  • Kapitalmarktrecht und Prospektrecht
  • Zahlungsverkehr und Electronic Banking
Ausbildung und beruflicher Werdegang
  • Rechtsanwalt, zugelassen seit 2007
  • Studium an der Justus-Liebig Universität Gießen
  • Einjähriges Studium Recht und International Relations an der London School of Economics
  • Referendariat u.a. in der Botschaft Canberra (AUS) und in einer internationalen Großkanzlei in Düsseldorf und New York
  • Mehrjährige Anwaltstätigkeit in einer internationalen Großkanzlei im Bereich Bank- und Kapitalmarktrecht
Sprachen
  • Deutsch, Englisch
Mitgliedschaften
  • BVI Finanzexperte „Hoch im Kurs“
Publikationen
  • Bernau, Timo Patrick und Riethmüller, Dr. Tobias: Bedeutung der Blockchain für Transaktionen – Die Digitalisierung ist in der Verbriefung angekommen – die Bank 08/2019
  • Bernau, Timo Patrick und Riethmüller, Dr. Tobias: Geld für Start-ups und Plattformen – Europäischer Rahmen in Sicht – FAZ, S.16
  • Bernau, Timo Patrick und Lorenz, Philippe: Anmerkung zu EuGH, Urteil vom 22.03.2018 – verb. Rs C-688/15, C-109/16 (Lietuvos Aukščiausiasis Teismas (Oberster Gerichtshof, Litauen)), Zur Anwendung der Anlegerentschädigungs- bzw. Einlagensicherungssysteme bei nicht erfolgter Ausgabe von Wertpapieren wegen Insolvenz des Kreditinstituts („Anisimovienė u. a.“), in: EWiR 2018, 545
  • Bernau, Timo Patrick: Urteilsanmerkung zu VG Frankfurt/M., Urteil vom 22.6.2016 – 7K 3073/15.F(1), Zur Qualifizierung der Ausgabe von Inhaberschuldverschreibungen oder Nachrangdarlehen als Bankgeschäft, in: EWir, Ausgabe 12/2017, S. 257 f.
  • Bernau, Timo Patrick: § 56 Effektengeschäft, in: Derleder et al. (Hrsg.): Deutsches und europäisches Bank- und Kapitalmarktrecht, 3. Auflage 2017, S. 555 – 624
  • Bernau, Timo Patrick und Lorenz, Philippe: Anmerkung zu BGH, Urteil vom 26.01.2016 – XI ZR 91/14 (OLG Schleswig), BGB §§ 675w, 675v Abs. 2, Zum Anscheinsbeweis bei streitigen Zahlungsaufträgen im Online-Banking, in: EWiR 2016, 359
  • Bernau, Timo Patrick: Moderne und regelkonforme Anlegerinformation gegenüber institutionellen Investoren, in: EXXECNEWS, Ausgabe 8/2016, S. 8
  • Bernau, Timo Patrick und Bornschlegl, Otto: Niedrigzinsumfeld, Investitionsstau und Regulierung – Annäherungsversuche des Gesetzgebers an Infrastrukturinvestments, in: Statement-Insurance Solutions, Ausgabe Oktober 2015, S. 3-5
  • Bauer, Andreas / Eckl, Petra / Bernau, Timo Patrick: Multi-jurisdictional Guide 2015: Private Equity, Private Equity in Germany: market and regulatory overview, Thomson Reuters, 2015
  • Bauer, Andreas / Bernau, Timo Patrick/ Koch, Dirk: Multi-jurisdictional Guide 2014: Private Equity, Private Equity in Germany: market and regulatory overview, Thomson Reuters, 2014
  • Bernau, Timo Patrick: Handbuch der AG-Finanzierung, Genehmigtes Kapital, Ekkenga/Schröer (Hrsg.), Carl Heymanns Verlag, 2013
  • Bernau, Timo Patrick: Anmerkung zu EuGH, Urteil vom 30.5.2013 – Rs C-604/11 (Zu den Auswirkungen der MiFID auf das nationale Vertragsrecht), EWiR Art. 4 RL 2004/39/EG 1/13, S. 629
  • Bernau, Timo Patrick und Wessling, Paul: Die Unvollendete, in: Versicherungswirtschaft Nr. 17, 01.09.2013
  • Bernau, Timo Patrick und Dimmling, Andreas: Vorsatz-Anfechtung des Insolvenzverwalters gegen Zahlungsmittler – neue Risiken für Kreditinstitute; Anmerkung zu BGH Urteil vom 26.04.2012 – IX ZR 74/11, BKR 11/2012, S.473-475
  • Bernau, Timo Patrick: Unternehmensübernahmen im Spannungsfeld zwischen Übernahmerecht und Fusionskontrolle – Der Bieter in der Pflichtenkoinzidenz zweier gegenläufiger Verfahrensordnungen (= Abhandlungen zum deutschen und europäischen Handels- und Wirtschaftsrecht), Carl Heymanns Verlag 2012.
  • Bernau, Timo Patrick: Anmerkung zum Urteil des AG München vom 5. 3. 2010 – Az. 111 C 24503/09 (Zur Haftung einer Direktbank bei Empfehlung von Zertifikaten („Lehman Brothers“), in: EWiR § 280 BGB 2/11
  • Bernau, Timo Patrick: Zur Anwendung von KWG und AuslInvestmG auf den Erwerb von Aktien einer türkischen AG (Anmerkung zu BGH, Urteil v. 23.3.2010 — VI ZR 57/09), EWiR § 1 AuslInvestmG 1/10.
  • Glück, Oliver; Kramer, Robert; Eschenlohr, Daniela; Wintzer, Sebastian und Bernau, Timo Patrick: Beitrag zur Bankenaufsicht in Deutschland in: Getting the Deal Through – Banking Regulation 2010
  • Bernau, Timo Patrick und Ekkenga, Jens: Handbuch zum deutschen und europäischen Bankrecht, Effektengeschäft, Derleder/Knops/Bamberger, Springer Verlag, 2004 und 2009.
  • Bernau, Timo Patrick und von Livonius, Hilger: Der neue Tatbestand der Anlageverwaltung, in: WM 2009, 1216-1224.
  • Bernau, Timo Patrick und von Livonius, Hilger: Rückabwicklung des unerlaubt betriebenen Einlagengeschäfts (Anmerkung zu VG Frankfurt, Urteil vom 19.6.2008 – 1 E 2566/07), in: EWiR § 37 KWG/1/09.
  • Bernau, Timo Patrick und von Livonius, Hilger: Keine individuelle Vermögensverwaltung einer Kapitalanlagegesellschaft bei Verwaltung fremder Sondervermögen (Anmerkung zu VG Berlin, Beschluss v. 17.3.2009 — VG 1 A 246.08), EWiR § 7 InvG 1/09.
  • Bernau, Timo Patrick und von Livonius, Hilger: Einordnung eines kollektiven Anlagemodells als erlaubnispflichtiges Finanzkommissionsgeschäft (Anmerkung zu BVerwG, Urteil vom 27.02.2008 – 6 C 11.07), in: EWiR § 1 KWG, 1/08.
  • Bernau, Timo Patrick: Die Befreiung vom Pflichtangebot nach § 37 WpÜG, in: WM 2004, S. 809-818.
  • Bernau, Timo Patrick und Horn, Daniel: Ärger zuhauf beim Praxiskauf, in: Jura 2002, S. 709-719.
  • Pressespiegel
    10.10.2019

    Bedeutung der Blockchain für Transaktionen

    Die Digitalisierung ist in der Verbriefung angekommen. Mehr dazu von unseren Partnern Dr. Timo Patrick Bernau und Tobias Riethmüller in: Die Bank 08/2019

    Weiterlesen
  • GSK Updates
    29.07.2019

    GSK Update: Das neue EU-Prospektregime und was sich dadurch ändert

    Seit dem 21. Juli 2019 entfaltet die EU-Prospektverordnung (Verordnung (EU) 2017/1129), die in Teilen bereits seit dem 20. Juli 2017 und dem 21. Juli 2018 in Kraft ist, unmittelbar in allen EU-Mitgliedstaaten vollumfänglich Geltung und ersetzt viele der im bisherigen Wertpapierprospektgesetz (WpPG) enthaltenen Vorschriften. Das Wichtigste im Überblick: Durch die neue EU-Prospektverordnung soll ein hoher […]

    Weiterlesen
  • GSK Updates
    11.06.2019

    GSK Update: Kryptoverwahrgeschäft – Eine neue Welle im Regulierungs-Tsunami

    Ende Mai hat das Bundesministerium der Finanzen („BMF“) einen Referentenentwurf zur Umsetzung der 5. Geldwäscherichtlinie veröffentlicht.  Im Wesentlichen greift das BMF die europäischen Vorgaben zur effizienten Bekämpfung von Geldwäsche und Terrorismusfinanzierung auf, führt aber auch einen neuen Tatbestand in das Kreditwesengesetz („KWG“) ein: Eingeführt wird der neue Tatbestand des Kryptoverwahrgeschäfts als Finanzdienstleistung in das KWG. […]

    Weiterlesen