Tätigkeitsschwerpunkte

  • Immobilientransaktionen (Asset und Share Deals, Portfoliotransaktionen)
  • Asset Management
  • Projektentwicklung
  • Vertretung in nationalen Gerichtsverfahren
Mehr anzeigenWeniger anzeigen
Ausbildung und beruflicher Werdegang
  • Rechtsanwalt bei GSK Stockmann seit 1999
  • Langjährige Tätigkeit zunächst in einer renommierten Münchner Anwaltskanzlei, danach in einer Boutique mit Schwerpunkt Kapitalanlagerecht
  • Zugelassen als Rechtsanwalt in 1985
  • Studium an der Universität München
Sprachen
  • Deutsch, Englisch
Mitgliedschaften
  • Aufsichtsratsvorsitzender einer börsennotierten Aktiengesellschaft aus der Immobilienbranche
Auszeichnungen
  • Ranking „Deutschlands beste Anwälte 2020“ im Bereich “Immobilienrecht, Projektentwicklung” (Handelsblatt und Best Lawyers in Germany)
Publikationen
  • Haller, Thomas: Zur Frage der unzulässigen Rabattgewährung durch Kundenkreditkarten, DWiR 1991, S. 252.
  • Haller, Thomas: Anlegerschutz und Wettbewerbsrecht, Verlag Heinz Gerlach GmbH, Oberursel 1991.
  • Haller, Thomas: Zur wettbewerbswidrigen Werbung durch den Zusatz „Incl. MwSt.“, EWiR 1990, S. 1129.
  • Haller, Thomas: Die Werbung mit dem Zusatz „Inkl. MwSt.“, WRP 1989, S. 5.
  • Haller, Thomas: Kriterien bei der Abgrenzung der beschreibenden Angaben einerseits von entsprechenden Zeichen andererseits, GRUR 1989, S. 643.
  • Haller, Thomas: Die privatrechtliche Gestaltung öffentlich-rechtlicher Beziehungen am Beispiel der sog. Einheimischenmodelle – Eine kritische Analyse, Rechtswissenschaftliche Forschung und Entwicklung, Bd. 86, Verlag V. Florentz GmbH, München 1986.
  • Kanzlei
    29.06.2020

    Deutschlands beste Anwälte 2020: 45 Anwälte von GSK Stockmann von Handelsblatt & Best Lawyers empfohlen

    Best Lawyers und Handelsblatt haben „Deutschlands beste Anwälte“ des Jahres veröffentlicht. Insgesamt werden 45 Anwälte unserer Kanzlei als führende Experten ihres Fachgebietes in...

    Weiterlesen
© GSK Stockmann 2020

* Partnerin und Partner: Partner im Sinne des Partnerschaftsgesellschaftsgesetzes
   Local Partnerin und Local Partner: kein Partner im Sinne des Partnerschaftsgesellschaftsgesetzes
CO2 Neutral