Dr. Nadine Wachendorf

Rechtsanwältin, Local Partnerin*

+49 89 288174-661

Standort München

Drucken

Visitenkarte

Tätigkeitsschwerpunkte

  • Gewerbliches Mietrecht (Gestaltung und Verhandlung von Mietverträgen und Nachträgen; Betreuung laufendes Asset Management)
  • Immobilientransaktionen (Due Diligence; Kaufvertragsgestaltung, -verhandlung und -abwicklung)
  • Grundstücksrecht
Mehr anzeigenWeniger anzeigen
Ausbildung und beruflicher Werdegang
  • Rechtsanwältin bei GSK Stockmann seit 2010
  • Rechtsanwältin in zwei Großkanzleien (München) im Bereich Immobilienrecht, Privates Baurecht und Vergaberecht von 2007 bis 2010
  • Zugelassen als Rechtsanwältin in 2007
  • Referendariat am Oberlandesgericht Düsseldorf mit Stationen bei einer internationalen Wirtschaftskanzlei
  • Promotion an der rechtswissenschaftlichen Fakultät Frankfurt a.M. von 2003 bis 2006
  • Wissenschaftliche Mitarbeiterin in einer internationalen Wirtschaftskanzlei in Frankfurt a.M.
  • Studium an der Universität Paris IV Sorbonne, Paris, an der Universität des Saarlandes, Saarbrücken und der Johann Wolfgang Goethe-Universität, Frankfurt am Main
Sprachen
  • Deutsch, Englisch, Französisch
Publikationen
  • Wachendorf, Nadine: Anmerkung zu OLG München, Beschl. V. 10.12.2009, Verg 16/09 –Flughafentangente –, in: Vergaberecht 2010, 246 (Anmerkung im Anschluss aus Seiten 263 – 266)
  • Wachendorf, Nadine: RPW 2008 – Die neuen Richtlinien für Planungswettbewerbe im Überblick, in: Vergaberecht 2009, Heft 6.
  • Wachendorf, Nadine: „Wrongful trading“ als ein mögliches Modell gegen die Insolvenzverschleppung – Eine Betrachtung aus deutscher Perspektive, in: Europäische Hochschulschriften – Reihe II. 4697.
  • Deals
    08.07.2021

    GSK Stockmann berät Patrizia bei Vermietung der Projektentwicklung MK7 im Münchener Werksviertel an Wacker Chemie

    GSK Stockmann hat den Immobilieninvestor Patrizia beim Abschluss eines langfristigen Projektmietvertrags mit dem weltweit agierenden Chemiekonzern Wacker beraten.

    Weiterlesen
* Partnerin und Partner: Partner im Sinne des Partnerschaftsgesellschaftsgesetzes
   Local Partnerin und Local Partner: kein Partner im Sinne des Partnerschaftsgesellschaftsgesetzes

   Aus Gründen der besseren Lesbarkeit verwenden wir das geschlechtsneutrale generische Maskulinum.
   Die Angaben beziehen sich jedoch ausdrücklich auf alle Gender.
CO2 Neutral