Daniela Eschenlohr

Rechtsanwältin, Local Partnerin*

08928817454

Standort München

Drucken

Visitenkarte

Tätigkeitsschwerpunkte

  • Finanzregulierung / Bankaufsichtsrecht (einschließlich z.B. Eigenmittelanforderungen / CRR; aufsichtsrechtliche Konsolidierungsvorschriften; MiFID II; EMIR)
  • Investmentrecht / AIFM-Regulierung
  • Zahlungsverkehrsregulierung PSD II; Produktgestaltung im Zahlungsbereich unter Berücksichtigung aufsichtlicher Vorgaben
  • Erlaubnis- sowie Inhaberkontrollverfahren
  • Auslagerungen in der Finanzbranche
  • Joint Venture / Kooperationsvereinbarungen in der Finanzbranche, z.B. zwischen (regulierten) Instituten und (noch) nicht regulierten Unternehmen (etwa Fintechs)
Mehr anzeigenWeniger anzeigen
Ausbildung und beruflicher Werdegang
  • Rechtsanwältin, zugelassen seit 2007
  • Studium an der LMU München
  • Stipendium für besonders Begabte nach Bayerischem Begabtenförderungsgesetz (BayBFG)
Sprachen
  • Deutsch, Englisch, Französisch
Vorträge und Veranstaltungen
  • Vortrag bei BVI in Frankfurt a.M. „CCP-Clearing für Kreditderivate“
  • Vortrag bei Börse Düsseldorf „Regulatorische Vorgaben und ihre Konsequenzen für das Compliance Management
  • Diverse Vorträge bei Kundenveranstaltungen der Commerzbank München (SEPA) „Rechtliche Aspekte des SEPA (einheitlicher EuroZahlungsverkehrsraum)“
  • Vortrag bei EUROFORUM Konferenz in Frankfurt am Main „Gesetze über Zahlungsdienste“
Publikationen
  • Eschenlohr, Daniela: „Bankenaufsichtliche Geschäftsprüfung bei kleinen Banken“, Banken-Times November 2010, S. 38 f.
  • Glück, Oliver; Kramer, Robert; Eschenlohr, Daniela; Wintzer, Sebastian und Bernau, Timo Patrick: Beitrag zur Bankenaufsicht in Deutschland in: Getting the Deal Through – Banking Regulation 2010
  • Escher, Markus / Eschenlohr, Daniela: Umsetzung der Zahlungsdiensterichtlinie in Deutschland – 1. Teil: Zahlungsdiensteaufsichtsgesetz (ZAG), 10.10.2008
  • Escher, Markus / Eschenlohr, Daniela: The Payment Services Directive implementation in Germany, 08/17/2008
© GSK Stockmann 2020

* Partnerin und Partner: Partner im Sinne des Partnerschaftsgesellschaftsgesetzes
   Local Partnerin und Local Partner: kein Partner im Sinne des Partnerschaftsgesellschaftsgesetzes
CO2 Neutral