• Tätigkeitsfelder
  • Sektoren
  • Anwälte
  • Notare

Dr. Jochen Rudolph
+49 69 710003-0
jochen.rudolph(at)gsk.de

Beruf und Position

  • Rechtsanwalt, zugelassen seit 2007
  • Counsel

Zusatzqualifikation

  • Fachanwalt für Bau- und Architektenrecht

Tätigkeitsschwerpunkte

  • Privates Bau-, Architekten- und Ingenieurrecht
  • Prozessrecht
  • Gewerbliches Mietrecht

Ausbildung und beruflicher Werdegang

  • Studium an der Philipps-Universität Marburg
  • Wissenschaftlicher Mitarbeiter an der Philipps-Universität Marburg an Zivilrechtslehrstuhl mit Schwerpunkt Prozessrecht, Privates Baurecht und Allgemeines Werkvertragsrecht
  • Dissertation zur Abgrenzung zwischen Kauf- und Werkvertrag
  • Examensrepetitor bei dem Juristischen Repetitorium Hemmer von November 2001 bis März 2003
  • Absolvent der Zusatzqualifikation im privaten Baurecht an der Philipps-Universität Marburg

Sprachen

  • Englisch

Mitgliedschaften

  • Arbeitsgemeinschaft Baurecht im Deutschen Anwaltverein (DAV)
  • Deutsche Gesellschaft für Baurecht
  • Verein zur Förderung von Forschung und Lehre im privaten Baurecht an der Philipps-Universität Marburg

Publikationen

  • Moufang, Oliver; Koos, Oliver und Rudolph, Jochen: Kommentierung von § 17 VOB/B (Sicherheiten) in Beck'scher VOB-Kommentar, 3. Auflage 2013
  • Rudolph, Jochen: Der Lieferungsvertrag mit Montageverpflichtung – ein „Klassiker“ in (teilweise) neuem Licht, in: BauR 4/2012, S. 557-571
  • Rudolph, Jochen: "Zur Abgrenzung zwischen Kauf- und Werkvertragsrecht bei baubezogenen Lieferverträgen zwischen Nichtverbrauchern - oder: zur Abgrenzung zwischen Rechtsanwendung und Rechtspolitik", BauR 12/2009, S. 1806-1817
  • Rudolph, Jochen: „Die Abgrenzung zwischen Kauf- und Werkvertragsrecht gemäß § 651 BGB“, Nomos-Verlag 2009