• Tätigkeitsfelder
  • Sektoren
  • Anwälte
  • Notare

News

25.04.2016

GSK-Update: Reform des Bauvertragsrechts – Kündigung

Mit dem Gesetzentwurf zur Reform des Bauvertragsrechts hat die Bundesregierung am 02.03.2016 einen Entwurf vorgelegt, der eine Vielzahl an praxisrelevanten Änderungen enthält. Das Inkrafttreten der Neuregelungen ist bereits für Anfang 2017 geplant.

Im Rahmen der GSK-Updates zur Reform des Bauvertragsrechts stellen wir ausgewählte Neuregelungen des Entwurfs im Einzelnen vor. Mit dem beigefügten GSK-Update geben wir einen Überblick über die wichtigsten geplanten Änderungen im Recht der Kündigung, nämlich insbesondere:

  • Erstmals soll im Bürgerlichen Gesetzbuch ausdrücklich ein beiden Vertragsparteien zustehendes Kündigungsrecht aus wichtigem Grund und die Möglichkeit einer Teilkündigung geregelt werden,
  • Für Bauverträge, den Architekten- und Ingenieurvertrag und grundsätzlich für den Bauträgervertrag sieht der Gesetzentwurf nunmehr die Schriftform der Kündigung vor.

Weitere Änderungen und Einzelheiten werden in unserem aktuellen GSK-Update erläutert, das Ihnen als Download zur Verfügung steht.

Ansprechpartner GSK Stockmann + Kollegen:
Prof. Dr. Oliver Moufang
Oliver Koos
Daniela Schnetzer