• Tätigkeitsfelder
  • Sektoren
  • Anwälte
  • Notare

News

30.05.2016

GSK Update: Reform des Bauvertragsrechts – Abnahme

Am 25. Mai 2016 hat die Bundesregierung einen Gesetzentwurf zur Reform des Bauvertragsrechts in den Bundestag eingebracht (BT-Drs. 18/8486). Mit der Reform sind zahlreiche Änderungen für die rechtliche Gestaltung von Bauverträgen geplant. Die Neuregelungen sollen bereits Anfang 2017 in Kraft treten.

Im Rahmen der GSK-Updates zur Reform des Bauvertragsrechts stellen wir ausgewählte Neuregelungen des Gesetzentwurfs im Einzelnen vor. Mit dem beigefügten GSK-Update geben wir einen Überblick über die wichtigsten geplanten Änderungen im Recht der Abnahme, nämlich insbesondere:

  • Eindämmung unberechtigter Abnahmeverweigerungen durch Auftraggeber
  • Bedeutung der Mängelrüge, wenn der Auftraggeber zur Abnahme des Bauwerks aufgefordert wurde
  • Einführung eines Anspruchs des Auftragnehmers auf Zustandsfeststellung mit weitreichenden Folgen für die Beweislast

Weitere Änderungen und Einzelheiten werden in unserem aktuellen GSK-Update erläutert, das Ihnen als Download zur Verfügung steht.

Ansprechpartner GSK Stockmann + Kollegen:
Katrin Reisich