• Tätigkeitsfelder
  • Sektoren
  • Anwälte
  • Notare

News

24.11.2016

GSK Newsletter: MiFID II – Jetzt wird es ernst!

Zehn Jahre nach Verabschiedung der MiFID-Richtlinie im April 2004 hat der Europäische Gesetzgeber mit der zweiten Finanzmarktrichtlinie 2014/65/EU („MiFID II“) ein grundlegend überarbeitetes Regelwerk erlassen. Mit dem am 30. September 2016 veröffentlichten Referentenentwurf eines 2. Finanzmarktnovellierungsgesetzes („2. FiMaNoG“) hat auf nationaler Ebene die Umsetzung von MiFID II und weiterer delegierter Rechtsakte begonnen. Diese sind mit Wirkung zum 3. Januar 2018 zu beachten.

Die MiFID II stellt das regulatorische Rahmenwerk für Wertpapierdienstleistungen in Europa dar. Sie führt zu einer stärkeren europaweiten Harmonisierung und setzt hohe Standards für den Anlegerschutz. Durch sie sollen Transparenz und Integrität der Finanzmärkte erhöht werden. Zum Schutz der Anleger sind u.a. verschärfte Vorgaben hinsichtlich des Vertriebs von Finanzinstrumenten sowie neue Aufzeichnungspflichten für telefonische und elektronische Kommunikation vorgesehen, die wesentliche Organisationsanpassungen bei den Wertpapierfirmen notwendig machen.

Hinzu treten wesentliche Änderungen für Zuwendungen und deren Offenlegung. Hier ist mit erheblichen Auswirkungen auf bestehende Vergütungsmodelle zu rechnen. Eine rechtzeitige Umsetzung der neuen regulatorischen Vorgaben ist umso wichtiger, als sich auch der Sanktionsrahmen zukünftig drastisch verschärfen wird (Geldbußen bis EUR 5 Mio., im Einzelfall mehr) und den Aufsichtsbehörden bessere Überwachungs- und Eingriffsbefugnisse zur Verfügung stehen werden.

Der GSK Newsletter steht Ihnen als Download zur Verfügung.

Ansprechpartner GSK Stockmann + Kollegen:
Moritz Gerstmayr, LL.M.
Philippe Lorenz
Lisa Watermann
Sarah Zech