• Tätigkeitsfelder
  • Sektoren
  • Anwälte
  • Notare

News

20.01.2016

Broadlaw Group wächst und erweitert zudem ihre internationale Präsenz in Asien mit Büroeröffnung in Tokio

Die französische Broadlaw Group Partnerkanzlei Lefèvre Pelletier & associés (LPA) hat ihren Zusammenschluss mit der französischen Kanzlei CGR Legal bekannt gegeben und parallel dazu die Eröffnung eines Büros in Tokio mitgeteilt. Damit stärkt die Broadlaw Group ihre Präsenz in Asien und berät nunmehr in 28 der wichtigsten Finanz- und Wirtschaftszentren Europas, Asiens, des Nahen Ostens und Nordafrikas.

Die neue Kanzlei LPA CGR hat ihren Hauptsitz in Paris und zählt mit nunmehr 160 Anwälten, davon 40 Partner, und einem Umsatz von EUR 44 Mio. zu den Top 10-Kanzleien in Frankreich.

Die beiden Kanzleien ergänzen einander ideal, LPA mit ihrem Schwerpunkt im Bereich Real Estate und CGR Legal mit ihrem Know-How im Bereich Umwelt und Energie, insbesondere im Feld der Erneuerbaren Energien. Darüber hinaus wird durch den Merger die gemeinsame Expertise in den Beratungsfeldern Corporate/M&A, Finanzierung, Litigation, IP/IT sowie Arbeits- und Steuerrecht deutlich gestärkt.

Parallel dazu hat LPA CGR die Eröffnung eines Büros in Tokio mitgeteilt.

Ein lokal gut vernetztes Team von sechs Anwälten um die beiden Partner Lionel Vincent und Ayano Kanezuka berät in Tokio in- und ausländische Unternehmen und Investoren in allen gesellschaftsrechtlichen Fragestellungen und Rechtsstreitigkeiten. Alle Teammitglieder verfügen über langjährige Beratungserfahrung in Japan und profundes Verständnis der kulturellen Gepflogenheiten des Landes.

Mit Büros in Guangzhou, Hongkong, Shanghai und Singapur ist die Broadlaw Group bereits in den wichtigsten asiatischen Märkten vertreten. Dr. Mark Butt, GSK Partner und aktuell zeitweise im Büro Singapur der Broadlaw Group, meint dazu:

„Mit der Eröffnung des Büros in Tokio erweitert die Broadlaw Group ihr Beratungsnetz in den führenden Finanz- und Wirtschaftszentren Asiens. Wir freuen uns, unseren Mandanten neben China und Singapur künftig auch in Japan Beratung anbieten zu können. Zugleich bietet das Tokioter Büro für uns die Chance, in erhöhtem Maße asiatische Unternehmen auf ihrem Weg nach Deutschland und Europa zu begleiten.“

Mit dem neuen Büro in Tokio berät die Broadlaw Group nun mit mehr als 1.000 Anwälten in 28 der wichtigsten Finanz- und Wirtschaftszentren Europas, Asiens, des Nahen Ostens und Nordafrikas:

Algier | Barcelona | Berlin | Bologna | Brüssel | Casablanca | Dubai | Frankfurt |
Guangzhou | Girona | Hamburg | Heidelberg | Hongkong | Istanbul | Lleida | London | Madrid | Manchester | Mailand | München | Palma de Mallorca | Paris | Rom | Shanghai | Sheffield | Singapur | Tirana | Tokio

Die Pressemitteilung steht Ihnen auch als Download zur Verfügung.

Ansprechpartner GSK Stockmann + Kollegen:
Dr. Olaf Schmechel
Dr. Oliver Glück