• Tätigkeitsfelder
  • Sektoren
  • Anwälte
  • Notare

News

11.04.2018

GSK Update: Grundsteuer im Umbruch

Ansprechpartner

Grundsteuer im Umbruch – Verfassungswidrigkeit der bisherigen Vorschriften zur Einheitsbewertung – Was kommt auf den Steuerzahler zu?

Mit Urteil vom 10.04.2018 hat der erste Senat des Bundesverfassungsgerichts (BVerfG) die Vorschriften zur Einheitsbewertung für die Bemessung der Grundsteuer für verfassungswidrig erklärt (1 BvL 11/14 u.a.). Damit ist nun der Gesetzgeber angehalten bis zum 31.12.2019 eine Neuregelung zu schaffen, die mit den Grundsätzen der Lastengleichheit (Art. 3 Abs. 1 GG) im Einklang steht.

Es besteht allerdings eine große Unsicherheit, nach welchem Modell die Bemessungsgrundlage für die Grundsteuer künftig ermittelt werden soll und welche Auswirkungen sich voraussichtlich beim Steuerzahler ergeben.

In unserem GSK-Update erläutern wir die wesentlichen Punkte des Urteils des Ersten Senats des BVerfG und stellen die derzeit diskutierten Modelle sowie ihre möglichen Auswirkungen auf den Steuerzahler dar.