• Tätigkeitsfelder
  • Branchen
  • Anwälte

News

02.08.2017

GSK Update: Mehr Ladesäulen für Elektrofahrzeuge – Anlauf der öffentlichen Förderprogramme durch den Bund und den Freistaat Bayern

Elektromobilität profitiert von den Förderungen des Bundes und des Freistaates Bayern zum Ausbau der Ladeinfrastruktur.

Seit Anfang 2017 gibt es grünes Licht von der EU-Kommission für das EUR 300 Millionen umfassende Bundesförderprogramm zum Ausbau der Ladeinfrastruktur. Die Förderung startete im März 2017. Öffentlich zugängliche Ladepunkte werden vom Bund bei Vorliegen der Fördervoraussetzungen mit Zuschüssen von je bis zu EUR 30.000 gefördert.

Der Freistaat Bayern ergänzt die Förderung des Bundes um ein weiteres eigenes Förderprogramm, das ab 1. September 2017 starten soll. Hierdurch soll der flächendeckende Ausbau der Ladeinfrastruktur im Freistaat vorangetrieben werden. Pro Ladepunkt erhalten Förderberechtigte eine Fördersumme von bis zu EUR 3.000 ausbezahlt.

Unser neues GSK Update, das Ihnen als Download zur Verfügung steht, gibt Ihnen einen Überblick über die aktuellen Entwicklungen.

Ansprechpartner GSK Stockmann:
Dr. Marcel Vietor