• Tätigkeitsfelder
  • Sektoren
  • Anwälte
  • Notare

News

13.07.2018

GSK Update: Kein Grundrechtsschutz bei der Beschlagnahme von internen Untersuchungsberichten bei ausländischen Anwaltskanzleien

Das Bundesverfassungsgericht hat am 6. Juli 2018 im Zusammenhang mit der Aufklärung der Vorwürfe gegen einen deutschen Automobilkonzern Verfassungsbeschwerden des Unternehmens, einer U.S. Anwaltskanzlei und drei dort tätigen Rechtsanwälten abgewiesen. Im Ergebnis genießen ausländische Anwaltskanzleien mit schwerpunktmäßigen Hauptverwaltungsaktivitäten außerhalb Deutschlands oder der Europäischen Union keinen Grundrechtsschutz im Zusammenhang mit Kanzleidurchsuchungen und Beschlagnahmen von Untersuchungsberichten.

Mit unserem GSK Update bieten wir Ihnen eine Kurzanalyse der aktuellen Beschlüsse des Bundesverfassungsgerichts und einen Ausblick auf mögliche neue Regelungen zur Stärkung von Compliance Management Anstrengungen in Unternehmen.

Das GSK Update steht Ihnen als Download zur Verfügung.