• Tätigkeitsfelder
  • Branchen
  • Anwälte

News

01.11.2017

GSK Stockmann schließt Kooperation für nachhaltige Hardwareentsorgung

Die Wirtschaftskanzlei GSK Stockmann mbB hat eine mehrjährige Kooperation mit dem größten gemeinnützigen IT-Unternehmen AfB social & green IT zur Entsorgung alter Hardware geschlossen.

Das Unternehmen kümmert sich um die Abholung von nicht mehr benötigten IT- und Mobilgeräten, die Datenvernichtung und Entsorgung der Hardware beziehungsweise um deren Wiedervermarktung. Dies führt in der Konsequenz zur Einsparung von CO2, Rohstoffen und Energie.
Das IT-Unternehmen stellt außerdem sicher, dass alle Beteiligten bei der Datenvernichtung und Entsorgung sämtliche relevanten Gesetze einhalten.

Die Entscheidung für die AfB (Arbeit für Menschen mit Behinderung) fiel auch aufgrund ihres nachhaltigen und sozialen Engagements. Die AfB achtet darauf, dass stets rund 50 Prozent der Arbeitsplätze körperlich benachteiligten Menschen angeboten werden. Aktuell beschäftigt das IT-Unternehmen über 255 Mitarbeiter. Dieses gesellschaftliche Engagement wurde bereits mehrfach mit Auszeichnungen gewürdigt.

„Auf die nachhaltige Entsorgung unserer Hardware und deren sorgfältige Datenvernichtung legen wir großen Wert. Daher ist uns die Zusammenarbeit mit einem vertrauenswürdigen Partner wie der AfB sehr wichtig. Wir freuen uns, dass wir mit dieser Partnerschaft einen Beitrag zur gesellschaftlicher Verantwortung unserer Kanzlei leisten dürfen", meint Carsten Knoll, Chief Operating Officer (COO) bei GSK Stockmann.

Die AfB wird zukünftig die Entsorgung alter Hardware an allen deutschen Standorten von GSK Stockmann vornehmen.

Weitergehende Informationen zur AfB finden Sie unter
www.afb-group.de

Die Pressemitteilung steht Ihnen auch als Download zur Verfügung.

Ansprechpartner GSK Stockmann:
Carsten Knoll, COO