• Tätigkeitsfelder
  • Sektoren
  • Anwälte
  • Notare

News

04.04.2019

GSK AfterWorkTalks „Was bringt die Verstaatlichung von Wohnungen?“ am 02. April 2019 in Berlin

Ansprechpartner

Über 100 Gäste waren der Einladung zum GSK AfterWorkTalks zum Thema „Was bringt die Verstaatlichung von Wohnungen“ in das Berliner Büro gefolgt. Nach der Begrüßung von Prof. Dr. Jan Kehrberg und einem Impulsvortrag von Prof. Dr. Ulrich Battis zum Thema „Anwendungsbereich des Art. 15 GG – zu den Voraussetzungen einer Verstaatlichung“ wurde unter der Moderation von Prof. Dr. Jan Kehrberg intensiv mit dem Staatsekretär der Berliner Senatskanzlei, Dr. Frank Nägele, Stefanie Frensch (Mitglied des Regionalvorstandes des ZIA) und Prof Dr. Kristin Wellner (Professorin am Lehrstuhl Planungs- und Bauökonomie/ Immobilienwirtschaft der TU Berlin) über die rechtlichen Voraussetzungen sowie die wirtschaftlichen und gesellschaftlichen Auswirkungen  einer Verstaatlichung von Wohnraum diskutiert.

Die Diskussion hat gezeigt, dass eine Sozialisierung nicht die Lösung des Problems ist, weil dadurch keine einzige der benötigten Wohnungen zusätzlich geschaffen wird. Die Folgeveranstaltungen werden sich mit möglichen Alternativen und Instrumenten befassen, die sowohl bei Wohnungsfragen helfen, als auch zum Erhalt unseres Gesellschafts- und Wirtschaftssystems und den dadurch gewonnenen Wohlstand beitragen.

Beim anschließenden Get together fand der Abend einen angenehmen Ausklang mit sehr interessanten lösungsbezogenen Gesprächen.