• Tätigkeitsfelder
  • Sektoren
  • Anwälte
  • Notare

News

30.06.2016

GSK ist Partner des 2. Bayerischen Kämmerertages 2016 in München

Alles bestens im Freistaat? Das insgesamt gute Bild täuscht über die sehr differenzierte Situation der bayerischen Kommunen hinweg. Während es sehr finanzstarke Städte und Gemeinden gibt, zwingen die weiter steigenden Sozialausgaben Kommunen in strukturschwachen Regionen zu immer neuen Konsolidierungsrunden. Die Unterbringung, Versorgung und Integration der Flüchtlinge verschärft diese Situation. Hinzu kommen diverse weitere Herausforderungen: Wie können wachsende Städte und schrumpfende Regionen den demographischen Wandel meistern? Wo können Kämmerer in Niedrigzinszeiten Gelder sinnvoll anlegen? Welche Herausforderungen bringt das EU-Beihilferecht mit sich und wie verändert sich dadurch die Finanzierung von kommunalen Beteiligungen? Wie kann die kommunale Infrastruktur in Bayern verbessert werden? Welche Chancen und Risiken bringt die Energiewende mit sich? Wie kann die Verwaltung digitalisiert und der Datenschutz gleichzeitig sichergestellt werden?

Nach der erfolgreichen Auftaktveranstaltung 2014 wollen auf dem 2. Bayerischen Kämmerertag wieder Bürgermeister und Kämmerer kreative Lösungen für die dringlichsten Probleme ihrer Kommunen suchen. In Vorträgen, Podiumsdiskussionen und Arbeitskreisen werden die wichtigsten Themen praxisnah, informativ und kontrovers diskutiert. Diskutieren Sie mit - zusammen mit den Entscheidern aus den Kommunen!

GSK Stockmann + Kollegen richtet als Partner des Bayerischen Kämmerertages von 11.00 bis 12.00 Uhr den Parallelarbeitskreis I „Stadtentwicklung – EU-beihilfrechtliche Möglichkeiten und Grenzen“ aus. Effektive Stadtentwicklung erfordert wirtschaftliches Engagement der Kommunen. Die kommunalen Stadtentwicklungsgesellschaften können nur mit finanzieller Rückendeckung der Kommune agieren. Welche Grenzen setzt hierfür das EU-Beihilferecht und an welchen Stellen? Dazu diskutiert Dr. Wolfgang Würfel, Rechtsanwalt und Partner im GSK Büro München mit Roland Grillmeier, Erster Bürgermeister der Stadt Mittereich. Die Moderation übernimmt Katharina Schlüter, Chefredakteurin des Neuen Kämmerers.

Zudem ist GSK auch mit einem eigenen Stand (Stand-Nr. 16) auf dem Bayerischen Kämmerertag vertreten. Besuchen Sie uns. Wir freuen uns auf Ihren Besuch und den Gedankenaustausch mit Ihnen.

Es handelt sich um eine geschlossene Veranstaltung für Finanzentscheider des öffentlichen Sektors in Bayern. Anmeldungen sind möglich über den nebenstehenden Link. 

Das detaillierte Programm entnehmen Sie bitte dem PDF-Download.

Veranstaltungsdaten:
30.06.2016, 9:30 – 16.00 Uhr

Alte Kongresshalle
Theresienhöhe 15
80339 München
Ansprechpartner GSK Stockmann + Kollegen:
Dr. Wolfgang Würfel