• Tätigkeitsfelder
  • Sektoren
  • Anwälte
  • Notare

News

07.01.2019

Dr. Tobias Riethmüller, FinTech-Experte der ersten Stunde, kehrt als Partner zu GSK Stockmann zurück

GSK Stockmann kann einen wichtigen Schritt beim Ausbau seiner Beratungspraxis in den Bereichen FinTech und LegalTech verzeichnen. Zum 1. Januar 2019 kehrte Dr. Tobias Riethmüller (39), einer der Experten für digitale Finanzierungsmodelle der ersten Stunde, als Equity Partner zu GSK Stockmann zurück. Er war bis August 2015 im Frankfurter GSK-Büro tätig und schloss sich danach Schiedermair Rechtsanwälte an.

Tobias Riethmüller ist als Rechtsanwalt und Diplom-Volkswirt qualifiziert. Er berät Mandanten in allen Phasen der Unternehmensentwicklung zu gesellschafts- und kapitalmarktrechtlichen Fragen sowie bei Unternehmens- und Projektfinanzierungen. Besondere Erfahrung und Expertise hat Tobias Riethmüller bei der rechtlichen Strukturierung von digitalen Finanzierungsplattformen und standardisierten Emissionsmodellen. Seit 2008 hat er über 40 national und international tätige digitale Finanzierungsplattformen bei der Strukturierung von eigenkapital-, fremdkapital- und wertpapierbasierten Modellen beraten. 2015 und 2018 war er Bundestags-Sachverständiger bei Regulierungsvorhaben in diesem Bereich. Seine Tätigkeit für Finanzierungsplattformen umfasst ferner die aufsichtsrechtskonforme Gestaltung von IT-Prozessen und die Automatisierung datenbankgestützter Vertragsabwicklungen.

„Wir freuen uns sehr über die Rückkehr von Tobias Riethmüller zu GSK Stockmann. Mit seiner Expertise in den Bereichen FinTech und LegalTech werden wir unsere aufsichts- und kapitalmarktrechtliche Kompetenz im Bereich bankenunabhängiger Finanzierungsmodelle erheblich verbreitern können“, kommentiert Max Wilmanns, Sprecher der Praxisgruppe Corporate bei GSK Stockmann. „Es besteht zudem enormes Cross-Selling-Potenzial zu den Kollegen aus dem Banking/Finance-Bereich, den IT-/Datenschutz-Kollegen und zum Luxemburger Büro. Schließlich kann Tobias Riethmüller uns auch bei unseren eigenen LegalTech-Projekten unterstützen.“

Tobias Riethmüller hat seine Beratungsschwerpunkte in den für GSK Stockmann interessanten Zukunftsbranchen FinTech, insbesondere im Bereich digitaler Anlagevermittlung, LegalTech/Legal Engineering und PropTech. Aufgrund seiner intensiven Vernetzung in der Branche als Justiziar des Bundesverbands Crowdfunding (BVCF) e.V. und Gründungsmitglied des German Crowdfunding Network (GCN) ist Tobias Riethmüller stets in regulatorische Veränderungen und aktuelle Marktentwicklungen eingebunden. „Ich bin glücklich, wieder bei GSK Stockmann zu sein und von dem bei GSK Stockmann vorhandenen Know-How zu aufsichtsrechtlichen Themen unmittelbar profitieren zu können“, kommentiert Tobias Riethmüller. „In den vergangenen drei Jahren habe ich den Kontakt zu GSK Stockmann nicht abreißen lassen und immer wieder mit den ehemaligen Kollegen aus dem Aufsichtsrecht ein-schließlich Luxemburg zusammengearbeitet.“

Durch sein Netzwerk hat Tobias Riethmüller direkten Zugang zu innovativen Beratungsfeldern wie Plattformen für Krypto-Assets und Token-Emissionen. „Diese neuen Beratungsfelder, die sich gerade im aufsichts- und kapitalmarktrechtlichen Bereich durch immer höhere Komplexität, Internationalität und Digitalisierung auszeichnen, können wir nun zukünftig noch besser umsetzen als bisher“, meint dazu Dr. Timo Patrick Bernau, Banking-Partner und FinTech-Spezialist bei GSK Stockmann.

Für GSK Stockmann bietet Tobias Riethmüllers Zugang vielfältiges Wachstumspotenzial. Das gilt insbesondere für die Erweiterung des Netzwerks um neue Mandanten, die von der Innovationskompetenz von FinTechs profitieren wollen, sowie die verstärkte Einbeziehung von Verbriefungsmodellen und strukturierten Finanzierungen in Kooperation mit dem Luxemburger Büro von GSK Stockmann. Der Corporate-Bereich wird besonders von der Expertise Tobias Riethmüllers bei der Emission von Kapitalmarktinstrumenten im Eigenkapital-, Fremdkapital- und Mezzanine-Bereich und der rechtlichen und wirtschaftlichen Strukturierung von standardisierten Emissionsmodellen – auch im Venture Capital-Bereich – profitieren.

Dr. Tobias Riethmüller bringt Frau Kathrin Müller als Associate mit, eine aufsichts- und kapitalmarktrechtlich spezialisierte Rechtsanwältin. Mit den beiden Zugängen wächst der Corporate-Bereich auf insgesamt 20 Equity Partner, 8 Local Partner und 32 Associates.