• Tätigkeitsfelder
  • Sektoren
  • Anwälte
  • Notare

News

10.05.2016

Berliner Wirtschaftsgespräche: "Aktive Liegenschaftspolitik" – Was können Urbanes Wohngebiet und Innenentwicklungsmaßnahmen leisten?

Die vom Bundesministerium für Umwelt, Naturschutz, Bau und Reaktorsicherheit im Rahmen des Bündnisses für bezahlbares Wohnen und Bauen eingesetzten Arbeitsgruppen haben im November 2015 ihre Handlungsempfehlungen unterbreitet. Die "AG Aktive Liegenschaftspolitik" hat zum einen vorgeschlagen, ein neues Instrument des besonderen Städtebaurechts mit der Bezeichnung "Innenentwicklungsmaßnahmengebiet" zu erarbeiten.

In diesem sollen beispielsweise mittels "Enteignungsoption" für Hoheitsträger unter erleichterten Bedingungen Grundstücksaufkäufe ermöglicht werden. Zum anderen soll ein neuer Baugebietstyp "Wohngebiet der Innenentwicklung/urbanes Wohngebiet" Eingang in die zu überarbeitende Baunutzungsverordnung finden. Insbesondere unter Senkung bisheriger immissionsschutzrechtlicher Anforderungen soll im Urbanen Wohngebiet eine höhere Nutzungsdichte ermöglicht werden.

Über die aktive Liegenschaftspolitik und die zu erwartenden neuen Instrumente des allgemeinen und besonderen Städtebaurechts informiert Dr. Frank-Florian Seifert, Rechtsanwalt, Fachanwalt für Verwaltungsrecht und Local Partner im Berliner GSK Büro, in einer Frühstücksveranstaltung, zu der Sie der Berliner Wirtschaftsgespräche e.V. und GSK Stockmann + Kollegen herzlich einladen.

Weitere Informationen zur Veranstaltung und die Möglichkeit zur Anmeldung entnehmen Sie bitte dem nebenstehenden Link.

Da nur eine begrenzte Anzahl an Plätzen zur Verfügung steht, bitten wir um Verständnis, dass die Teilnahme unter dem Vorbehalt der Bestätigung Ihrer Anmeldung steht.

Veranstaltungsdaten:
10.05.2016, Einlass und Frühstück ab 8.00 Uhr. Beginn der Veranstaltung um 8.30 Uhr.
GSK Stockmann + Kollegen
Mohrenstraße 42
10117 Berlin

Ansprechpartner GSK Stockmann + Kollegen:
Dr. Frank-Florian Seifert