• Tätigkeitsfelder
  • Sektoren
  • Anwälte
  • Notare

News

28.06.2018

Behörden Spiegel Seminar: GSK informiert zur Unterschwellenvergabeordnung (UVgO)

Die Unterschwellenvergabeordnung, kurz UVgO, trifft Neuregelungen für Vergaben von Liefer- und Dienstleistungsaufträgen unterhalb der EU-Schwellenwerte. Sie gilt bereits für die Bundesverwaltung und für immer mehr Bundesländer, darunter seit dem 01.01.2018 auch die staatlichen Auftraggeber Bayerns. Zudem wird die UVgO für Zuwendungsempfänger zu beachten sein.

 

Die Neuregelungen stehen ganz im Zeichen der Vergaberechtsreform von 2016. Der deutsche Gesetzgeber hatte die Reform zum Anlass genommen, die Struktur der vergaberechtlichen Regelungen neu aufzusetzen. Die VOF und die VOLA-EG wurden durch die Neufassung der Vergabeverordnung (VgV) ersetzt. Die UVgO setzt diese Struktur nun fort, indem Liefer- und Dienstleistungsvergaben unterhalb der EU-Schwellenwerte in Anlehnung an die VgV geregelt werden. Sie ersetzt die VOL/A (1. Abschnitt), so dass mit Geltung der UVgO die VOL/A komplett abgeschafft wird.

 

Dr. Jenny Mehlitz, Fachanwältin für Vergaberecht, Bau- und Architektenrecht und Partnerin im Berliner Büro von GSK Stockmann, wird Sie über die wesentlichen Neuregelungen der UVgO informieren und diese in die Systematik der Auftragsvergabe aus Praxissicht einordnen. Dies geschieht im Format eines Workshops, so dass ausreichend Zeit für Fragen der Teilnehmer besteht. Die Teilnehmer des Seminars erhalten eine Synopse VOL/A – UvgO mit den Seminarunterlagen.

 

Das detaillierte Programm entnehmen Sie bitte dem nebenstehenden Link.

 

Die Veranstaltungsgebühr beträgt 250,– Euro zzgl. MwSt.

 

Veranstaltungsdaten:

28.06.2018, 10.00 – 16.00 Uhr

 

Veranstaltungsort:

GSK STOCKMANN
Rechtsanwälte Steuerberater Partnerschaftsgesellschaft mbB
Karl-Scharnagl-Ring 8
80539 München