17.09.2021

Neue Regeln für den Fondsvertrieb im Pre-Marketing

Zur Vereinheitlichung und Vereinfachung des grenzüberschreitenden Vertriebs von Investmentvermögen hat die EU bereits im April 2019 Änderungen u.a. der AIFM-Richtlinien beschlossen, die jetzt auch seit Anfang August 2021 auf nationaler Ebene gelten. Für die bisherige Marktpraxis bedeutet das neue Pre-Marketing eine Einführung eines weiteren Verwaltungsverfahrens.

Unser Rechtsanwalt und Partner Robert Kramer gibt in der Börsen-Zeitung vom 11.09.2021 einen fundierten Überblick über die Neuerungen für den Fondsvertrieb und Auswirkungen für die bisherige Marktpraxis.

Drucken


Pressekontakt:
presse@gsk.de
+49 30 203907-7763

Zurück

GSK Updates
  • 14.10.2021

    GSK Update: Haftung Unlimited: Die Britische Limited nach dem Brexit – in Deutschland ein Auslaufmodell

    Mehr lesen
  • 08.10.2021

    GSK Update: Mehr als gedacht: Die wichtigsten Neuregelungen der Institutsvergütungs-verordnung 4.0 im Überblick

    Mehr lesen
  • 04.10.2021

    GSK Update: Verordnungsvorschlag der EU-Kommission zur Bekämpfung von wettbewerbsverzerrenden Subventionen aus Drittstaaten

    Mehr lesen
Ansprechpartner

Robert Kramer

Partner*

+49 89 288174-95

robert.kramer@gsk.de

* Partnerin und Partner: Partner im Sinne des Partnerschaftsgesellschaftsgesetzes
   Local Partnerin und Local Partner: kein Partner im Sinne des Partnerschaftsgesellschaftsgesetzes

   Aus Gründen der besseren Lesbarkeit verwenden wir das geschlechtsneutrale generische Maskulinum.
   Die Angaben beziehen sich jedoch ausdrücklich auf alle Gender.
CO2 Neutral