20.01.2021

Legal 500 Deutschland: GSK Stockmann als Top Tier-Kanzlei für Projektentwicklung ausgezeichnet

Das juristische Handbuch „The Legal 500 Deutschland“ hat seine aktuellen Rankings 2020/2021 veröffentlicht. GSK Stockmann konnte sich in 17 Beratungsgebieten erneut hervorragend platzieren und gegenüber dem Vorjahr und den Wettbewerbern weiter verbessern.

Für die Beratung im Sektor Projektentwicklung wurde GSK Stockmann als TOP TIER KANZLEI ausgezeichnet.

Darüber hinaus wurde unsere Kanzlei erstmals auch in den Rechtsgebieten Fintech, Gesundheitsbranche, IT/Datenschutz, Beihilferecht und Wirtschaftsverwaltungsrecht in das Ranking aufgenommen.

Aufgestiegen ist GSK Stockmann in den Rankings zur Beratung im Gesellschaftsrecht/M&A, Immobilienrecht sowie Umwelt- und Planungsrecht.

In den Kompetenzfeldern Finanzmarktaufsicht, Compliance/Interne Untersuchungen, Baurecht, Restrukturierung, Vergaberecht und Steuerrecht konnte unsere Kanzlei ihre guten Rankings aus dem Vorjahr verteidigen.

Insgesamt wurden 40 GSK-Anwältinnen und -Anwälte von „The Legal 500 Deutschland“ empfohlen.

Über Legal 500:
Die Reihe „The Legal 500“ veröffentlicht seit 34 Jahren und ist weitgehend anerkannt als eines der umfassendsten unabhängigen juristischen Handbücher. Über 300.000 Inhouse-Juristen weltweit werden dazu jedes Jahr befragt und interviewt. Kanzleien sowie Einzelpersonen werden ausschließlich basierend auf ihrer Leistung empfohlen.

Drucken


Pressekontakt:
presse@gsk.de
+49 30 203907-7763

Zurück

GSK Updates
  • 14.10.2021

    GSK Update: Haftung Unlimited: Die Britische Limited nach dem Brexit – in Deutschland ein Auslaufmodell

    Mehr lesen
  • 08.10.2021

    GSK Update: Mehr als gedacht: Die wichtigsten Neuregelungen der Institutsvergütungs-verordnung 4.0 im Überblick

    Mehr lesen
  • 04.10.2021

    GSK Update: Verordnungsvorschlag der EU-Kommission zur Bekämpfung von wettbewerbsverzerrenden Subventionen aus Drittstaaten

    Mehr lesen
* Partnerin und Partner: Partner im Sinne des Partnerschaftsgesellschaftsgesetzes
   Local Partnerin und Local Partner: kein Partner im Sinne des Partnerschaftsgesellschaftsgesetzes

   Aus Gründen der besseren Lesbarkeit verwenden wir das geschlechtsneutrale generische Maskulinum.
   Die Angaben beziehen sich jedoch ausdrücklich auf alle Gender.
CO2 Neutral