08.11.2021

Leaver-Regelungen für Gründer: The „good“, the „bad“ and the „intermediate“

In der aktuellen Start-up-Ausgabe des Venture Capital Magazins gibt unser Partner Dr. Thomas Derlin einen fundierten Überblick über sogenannte Leaver-Regelungen, die oft intensiver Verhandlungsgegenstand bei Finanzierungsrunden sind. Wesentliche Fragen sind dabei, wie lange die Gründer an die Gesellschaft gebunden sein sollen und unter welchen Voraussetzungen sie die Gesellschaft verlassen können, ohne ihre bereits „erdienten“ Anteile an der Gesellschaft ganz oder teilweise zu verlieren.

Drucken


Pressekontakt:
presse@gsk.de
+49 30 203907-7763

Zurück

GSK Updates
  • 02.06.2022

    GSK Update: Arbeits- und Vergütungsrecht: Was Corporates von Banken lernen können

    Mehr lesen
  • 27.05.2022

    GSK Update: ESG für Unternehmen: Nachhaltigkeit und Vergütung kombinieren

    Mehr lesen
  • 20.05.2022

    GSK Update: „Zeitenwende“: Beschleunigter Bau von LNG-Terminals in Deutschland

    Mehr lesen
Ansprechpartner

Dr. Thomas Derlin, LL.M.

Partner*

+49 30 203907-0

thomas.derlin@gsk.de

* Partnerin und Partner: Partner im Sinne des Partnerschaftsgesellschaftsgesetzes
   Local Partnerin und Local Partner: kein Partner im Sinne des Partnerschaftsgesellschaftsgesetzes

   Aus Gründen der besseren Lesbarkeit verwenden wir das geschlechtsneutrale generische Maskulinum.
   Die Angaben beziehen sich jedoch ausdrücklich auf alle Gender.
CO2 Neutral