13 Nov

GSK Stockmann veranstaltet mit Wolf Theiss „Investmentfonds Breakfast“

08.00 - 10.00 Uhr
Wolf Theiss
Schubertring 6
1010 Wien

Bereits die Einführung der AIFMD vor 5 Jahren hat den Vertrieb von Investmentfondsanteilen insbesondere im Bereich der Private Placements auf den Kopf gestellt. Mangels einer harmonisierten EU-rechtlichen Regulierung von Pre-Marketing Aktivitäten oder auch einer klaren Regelung für den passiven Fondsvertrieb (Reverse Solicitation) hat sich in den Mitgliedstaaten diesbezüglich eine ganz unterschiedliche Praxis herausgebildet. Dies hat der EU-Gesetzgeber zum Anlass genommen, das neue sogenannte „Pre-Marketing“-Regime einzuführen, dass allerdings einige Überraschungen vorhält.

Die Vortragenden aus den Kanzleien WOLF THEISS und GSK Stockmann werden die beschlossenen Neuerungen und nationalen Bestrebungen aus Sicht der Praktiker und auf Basis der reichhaltigen Erfahrung der letzten 5 Jahren vorstellen und mit den Teilnehmern diskutieren.

Die Veranstaltung zu den Anforderungen an den Vertrieb von AIF ist die zweite Veranstaltung in einer Reihe von investmentfondsrechtlichen Seminaren in Wien und München. GSK Stockmann und WOLF THEISS versuchen hier aus Sicht des EU Rechts und der nationalen Rechtsordnungen in Deutschland, Luxemburg und Österreich relevante Themen praxisnah und übergreifend darzustellen und mit den Teilnehmern zu diskutieren.

Wir laden Sie herzlich ein, an unserer Veranstaltung zu den Anforderungen an den Vertrieb von AIF sowie an den Folgeveranstaltungen (siehe unten) teilzunehmen und freuen uns, Sie in München und Wien begrüßen zu dürfen!

Die Möglichkeit zur Anmeldung finden Sie im nebenstehenden PDF-Download.

Kommende Veranstaltungen

  • 29. Januar 2020 in Wien: Investments von Fonds und regulierten Investoren in Deutschland
  • 12. Februar 2020 in München: Investments in Österreich
  • 25. März 2020 in München: Debt Fonds und ihre Tätigkeit in Deutschland, Luxemburg und Österreich

Weitere aktuelle Veranstaltungen