28.06.2019

GSK Update: EuGH zur Aufzeichnungspflicht von Arbeitszeiten

Der Europäische Gerichtshof hat mit seinem Urteil vom 14. Mai 2019 die Anforderungen an die zukünftig Aufzeichnungspflicht der Arbeitszeit verschärft. Mit diesem Update stellen wir die Entscheidung des Europäischen Gerichtshof dar und erläutern, welche praktischen Auswirkungen sich aus dem Urteil des Europäischen Gerichtshofs ergeben und ob ein unmittelbarer Handlungsbedarf für den Arbeitgeber besteht.

Das GSK Update steht Ihnen als Download zur Verfügung.

Drucken


Pressekontakt:
presse@gsk.de
+49 30 203907-7763

Zurück

GSK Updates
  • 20.05.2022

    GSK Update: „Zeitenwende“: Beschleunigter Bau von LNG-Terminals in Deutschland

    Mehr lesen
  • 03.05.2022

    GSK Update: GSK Stockmann ernennt elf Anwältinnen und Anwälte aus den eigenen Reihen zu Senior Associates

    Mehr lesen
  • 03.05.2022

    GSK Update: Whistleblowing 2.0: Was bringt der zweite Entwurf zum Hinweisgeberschutzgesetz?

    Mehr lesen
Ansprechpartner

Dr. Philipp M. Kuhn

Partner*

+49 6221 4566-0

philipp.kuhn@gsk.de

* Partnerin und Partner: Partner im Sinne des Partnerschaftsgesellschaftsgesetzes
   Local Partnerin und Local Partner: kein Partner im Sinne des Partnerschaftsgesellschaftsgesetzes

   Aus Gründen der besseren Lesbarkeit verwenden wir das geschlechtsneutrale generische Maskulinum.
   Die Angaben beziehen sich jedoch ausdrücklich auf alle Gender.
CO2 Neutral