29.07.2019

GSK Update: Das neue EU-Prospektregime und was sich dadurch ändert

Seit dem 21. Juli 2019 entfaltet die EU-Prospektverordnung (Verordnung (EU) 2017/1129), die in Teilen bereits seit dem 20. Juli 2017 und dem 21. Juli 2018 in Kraft ist, unmittelbar in allen EU-Mitgliedstaaten vollumfänglich Geltung und ersetzt viele der im bisherigen Wertpapierprospektgesetz (WpPG) enthaltenen Vorschriften. Das Wichtigste im Überblick:

  • Durch die neue EU-Prospektverordnung soll ein hoher Verbraucher- und Anlegerschutz gewährleistet werden.
  • Mit der EU-Prospektverordnung werden ein einheitliches Registrierungsformular sowie ein EU-Wachstumsprospekt neu eingeführt.
  • Nach nationalem Recht besteht in bestimmten Fällen die Möglichkeit, anstatt eines Prospekts ein Wertpapier-Informationsblatt zu erstellen.

Unser aktuelles GSK Update beleuchtet weitere Einzelheiten zu den Neuregelungen unter der EU-Prospektverordnung.

Drucken


Pressekontakt:
presse@gsk.de
+49 30 203907-7763

Zurück

GSK Updates
  • 30.11.2021

    GSK Update: COVID-19: Verlängerung des befristeten Beihilferahmens der Europäischen Kommission bis zum 30. Juni 2022

    Mehr lesen
  • 22.11.2021

    GSK Update: Aufteilungsplan und Abgeschlossenheitsbescheinigung

    Mehr lesen
  • 11.11.2021

    GSK Update: Widerruf der Umsatzsteueroption bei Grundstückslieferung

    Mehr lesen
Ansprechpartner

Dr. Timo Bernau

Partner*

+49 89 288174-662

timo.bernau@gsk.de

Dr. Tobias Riethmüller

Partner*

+49 69 710003-262

tobias.riethmueller@gsk.de

Dr. Markus Söhnchen

Partner*

+49 69 710003-0

markus.soehnchen@gsk.de

* Partnerin und Partner: Partner im Sinne des Partnerschaftsgesellschaftsgesetzes
   Local Partnerin und Local Partner: kein Partner im Sinne des Partnerschaftsgesellschaftsgesetzes

   Aus Gründen der besseren Lesbarkeit verwenden wir das geschlechtsneutrale generische Maskulinum.
   Die Angaben beziehen sich jedoch ausdrücklich auf alle Gender.
CO2 Neutral