09.03.2021

GSK Stockmann erneut in den azur-Top-20

GSK Stockmann belegt im aktuellen azur100-Ranking Platz 16 und liegt damit zum zweiten Mal in Folge im Spitzenfeld der 20 attraktivsten Arbeitgeber für junge Juristinnen und Juristen.

Die azur-Redaktion hob insbesondere das Ausbildungspaket in Form der GSK Academy hervor, den strukturierten Feedbackprozess für Nachwuchsjuristinnen und -juristen und die Unterstützung bei fachlichen Weiterbildungen, außerdem die flexible Level-Systematik im Rahmen der Associate-Karriere und die Vergütung für Associates. Wie schon in den Vorjahren lobten die Associates von GSK Stockmann in der Befragung die positive Kanzleiatmosphäre, das Arbeiten auf hohem professionellem Niveau und die transparente interne Kommunikation.

„Besonders freut mich die positive Bewertung durch unsere eigenen Associates“, kommentierte Co-Managing Partner Dr. Oliver Glück. „Sie schätzen die selbständige Arbeit nah am Mandanten und die Förderung auf ihrem Karriereweg. Unsere Associates wissen, wovon sie reden, weil sie sich selbst in der Nachwuchsförderung der Kanzlei engagieren, Praktikantenprogramme mitgestalten und die Ausbildung junger Kolleginnen und Kollegen mitbetreuen. Auf diesen Einsatz und auf das gute Feedback unserer Associates sind wir sehr stolz. Das Ranking bestätigt uns darin, weiterhin gemäß unserem Claim „Your perspective.“ für alle Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter bestmögliche Rahmenbedingungen zu schaffen und die Zusammenarbeit attraktiv zu gestalten.“

Das Karrieremagazin azur veröffentlicht jedes Jahr mit „azur100 Top Arbeitgeber“ eine Liste mit den Top-100-Arbeitgebern für Juristen. Hierzu werden von der azur-Redaktion sowohl Bewerber als auch Associates befragt. Dazu fließen Daten und Kennzahlen der Kanzleien in die Bewertung ein.

Mehr Infos zum Ranking unter azur100.

Werden Sie Teil unseres Teams und bewerben Sie sich unter career.gsk.de. Wir freuen uns auf Ihre Bewerbung.

Drucken


Pressekontakt:
presse@gsk.de
+49 30 203907-7763

Zurück

GSK Updates
  • 14.10.2021

    GSK Update: Haftung Unlimited: Die Britische Limited nach dem Brexit – in Deutschland ein Auslaufmodell

    Mehr lesen
  • 08.10.2021

    GSK Update: Mehr als gedacht: Die wichtigsten Neuregelungen der Institutsvergütungs-verordnung 4.0 im Überblick

    Mehr lesen
  • 04.10.2021

    GSK Update: Verordnungsvorschlag der EU-Kommission zur Bekämpfung von wettbewerbsverzerrenden Subventionen aus Drittstaaten

    Mehr lesen
* Partnerin und Partner: Partner im Sinne des Partnerschaftsgesellschaftsgesetzes
   Local Partnerin und Local Partner: kein Partner im Sinne des Partnerschaftsgesellschaftsgesetzes

   Aus Gründen der besseren Lesbarkeit verwenden wir das geschlechtsneutrale generische Maskulinum.
   Die Angaben beziehen sich jedoch ausdrücklich auf alle Gender.
CO2 Neutral