27.01.2022

GSK Stockmann Büro in Frankfurt bezieht neue Räumlichkeiten

GSK Stockmann hat zum 27. Januar neue Büros im Westend Duo im Frankfurter Westend bezogen. In dem neuen Objekt in der Bockenheimer Landstraße 24 konsolidiert die Kanzlei ihre bisherigen Flächen an einem Standort mit rund 3.100 m².

Die neuen Büroräumlichkeiten im Westend Duo, einem Gebäude des DWS Immobilienfonds grundbesitz europa, sind technologisch auf dem neuesten Stand, wie GSK Stockmann-Partner Holger Lampe betonte, der für den Umzug verantwortlich zeichnet: „Wir erwarten eine deutliche Effizienzsteigerung, weil die Teams aus den bisherigen zwei getrennten Büros jetzt gemeinsame Räume beziehen und in dem klar strukturierten Gebäude hervorragend zusammenarbeiten können.“ Die Lage in der Nähe der Alten Oper ist für Mandanten und Mitarbeiter optimal. Die neue Adresse liegt nur ca. 200 m von der bisherigen entfernt.

Mit seiner raumgroßen, vollverglasten Fassade bietet das Gebäude in alle Himmelsrichtungen helle, attraktive Arbeitsplätze mit Ausblick auf die Frankfurter Skyline, das Europaviertel mit dem Messeturm, den Taunus und das Frankfurter Westend. Die Kanzlei hat insgesamt drei Etagen gemietet. Das 13. Stockwerk verfügt neben dem Besprechungsbereich über eine Mitarbeiterlounge. Bei der Gestaltung der Büros legte GSK Stockmann besonderen Wert auf die ergonomische Ausgestaltung der Arbeitsplätze.

Mit einer Höhe von 96 m gehört das Westend Duo zu den schönsten Gebäuden der Stadt Frankfurt. Die Zwillingstürme verfügen über eine Gebäudetiefe, die einen mittig gelegenen Flur zulassen, von dem links und rechts die entsprechenden Bürobereiche abgehen. Das Objekt wurde 2008 sowohl mit dem Internationalen Hochhauspreis als auch mit dem Sonderpreis für Nachhaltigkeit des Prime Property Award ausgezeichnet.

Bei der Auswahl und Vertragsverhandlung ließ sich GSK Stockmann von blackolive beraten, bei Ausbauplanung, Innenraumdesign und Möblierung durch Anette Unger und Barbara Csermak von UP Architekten. Bei der Umzugslogistik war Dr. Wagner und Partner unterstützend tätig.

Drucken


Pressekontakt:
presse@gsk.de
+49 30 203907-7763

Zurück

GSK Updates
  • 28.11.2022

    GSK Update: Erhöhung der Immobilienbewertungen droht

    Mehr lesen
  • 11.11.2022

    GSK Update: Neues BMF-Schreiben zum Vorsteuerabzug bei gemischt genutzten Gebäuden

    Mehr lesen
  • 10.11.2022

    GSK Update: FAQs zu den wichtigsten PRIIP-Vorgaben ab dem 01.01.2023

    Mehr lesen

Aus Gründen der besseren Lesbarkeit verwenden wir das geschlechtsneutrale generische Maskulinum. Die Angaben beziehen sich jedoch ausdrücklich auf alle Gender.

CO2 Neutral