16.02.2021

GSK Stockmann berät VALUES. REAL ESTATE und Bayerische Versorgungskammer beim Erwerb der „Herrlichkeit“ in Hamburg

Mit umfassender immobilien-, steuer- und investmentrechtlicher Begleitung durch GSK Stockmann hat die VALUES. Real Estate GmbH für den institutionellen BVK-Values-Immobilienfonds-CBD das 2011 fertig gestellte Bürogebäude Rödingsmarkt 16 – genannt „Herrlichkeit“ – in der Hamburger Altstadt erworben.

Das zehngeschossige Gebäude zwischen Alsterfleet und Rödingsmarkt entstand nach einem Entwurf der Architekten BRT Bothe Richter Teherani. Die 7.600 m² Mietfläche sind noch bis zum März 2021 vollständig an das Prüf- und Zertifizierungsunternehmen SGS Group vermietet.

Verkäufer ist die Partnerpensionsgesellschaft einer der großen WP-Gesellschaften. Das Closing erfolgte zum 1. Januar dieses Jahres.

GSK Stockmann berät VALUES. seit vielen Jahren und hat auch diesen Deal wieder mit einem Team um den Partner Dr. Michael Jani zu allen immobilien-, steuer- und investmentrechtlichen Fragen des Ankaufs begleitet.

Berater VALUES.:
GSK Stockmann: Dr. Michael Jani (Real Estate, Federführung), Dominik Berka (Tax); Associates: Christina Reiber (Real Estate), Dr. Jan-Bernd Seeger (Öffentliches Bau- und Planungsrecht), Vanessa Lampe (Real Estate), Dr. Manuel Feller (Öffentliches Bau- und Planungsrecht).

Bildquelle: Values Real Estate

Drucken


Pressekontakt:
Christine Ström
+49 30 203907-7763
presse@gsk.de

Zurück

GSK Updates
  • 05.05.2021

    GSK Update: Gesetz zur Modernisierung des Körperschaftsteuerrechts (KöMoG) – Erste Lesung im Bundestag am 22. April 2021

    Mehr lesen
  • 29.04.2021

    GSK Update: Erweiterte gewerbesteuerliche Kürzung – Neuregelung für E-Mobilität, Mieterstrom und sonstige Vermieterleistungen

    Mehr lesen
  • 27.04.2021

    GSK Update: Taxonomie-VO – Strengere Anforderungen an Nachhaltigkeit von Immobilien

    Mehr lesen
Ansprechpartner

Dr. Michael Jani

Partner*

+49 40 369703-0

michael.jani@gsk.de

© GSK Stockmann 2021

* Partnerin und Partner: Partner im Sinne des Partnerschaftsgesellschaftsgesetzes
   Local Partnerin und Local Partner: kein Partner im Sinne des Partnerschaftsgesellschaftsgesetzes

   Aus Gründen der besseren Lesbarkeit verwenden wir das geschlechtsneutrale generische Maskulinum.
   Die Angaben beziehen sich jedoch ausdrücklich auf alle Gender.
CO2 Neutral