03.11.2021

GSK Stockmann berät Unstoppable Finance bei Finanzierungsrunde

GSK Stockmann hat das Blockchain- und Krypto-Startup Unstoppable Finance im Rahmen einer internationalen Finanzierungsrunde umfassend rechtlich beraten. Das auf Decentralized Finance spezialisierte Unternehmen konnte in der Seed-Runde rd. 4,5 Mio. Euro einsammeln.

Unstoppable Finance wurde Mitte des Jahres 2021 von Peter Grosskopf, Maximilian von Wallenberg-Pachaly und Omid Aladini gegründet. Ziel des Berliner Unternehmens ist es, dezentralisierte Finanzmärkte (DeFi) für Investoren auf der ganzen Welt zugänglich zu machen, unabhängig von ihren technischen Kenntnissen, Vermögen und Fähigkeiten. Dazu möchten die Gründer eine einfach zu bedienende Super-App für dezentrales Trading, Sparen, NFTs und verschiedenste andere Web3-Dienste entwickeln.

Zu den bekannten internationalen Venture Capital Investoren der sehr internationalen Seed-Finanzierungsrunde zählen der Wiener Lead-Investor Speedinvest, Inflection VC, Backed, Cadenza, Discovery Ventures, Fabric Ventures und Rockaway Blockchain Fund sowie bekannte Business Angels primär aus dem Krypto Umfeld.

GSK Stockmann hat Unstoppable Finance mit einem Team unter der Führung des Berliner Partners Dr. Thomas Derlin bei sämtlichen juristischen und strukturellen Fragestellungen der Finanzierung umfassend beraten. Dabei konnte die Kanzlei ihre besonderen Kompetenzen in der VC- und Technologie-Beratung sowie ihre Expertise in der Sektorengruppe Finanzdienstleistungen einbringen und auf die langjährige Erfahrung in der Finanzierungsberatung sowohl von jungen Unternehmen und deren Gründern als auch Investoren zurückgreifen. GSK Stockmann kam aufgrund des langjährigen Kontakts von Partner Dr. Thomas Derlin zu dem Co-Founder Maximilian von Wallenberg-Pachaly und dessen Empfehlung in das Mandant, der ihn bereits bei einigen vorherigen Projekten rechtlich beraten hat.

Berater Unstoppable Finance:

GSK Stockmann: Dr. Thomas Derlin (PE/VC, Federführung), Dr. Philipp Kuhn (Arbeits- und Vergütungsrecht), Dr. Jörg Kahler, Dr. Martin Hossenfelder (beide IT/IP), Dr. Timo Bernau (Finanzdienstleistungsrecht); Dominik Berka (Steuern); Associates: Benedikt Kreuder (PE/VC), Nicole Deparade (Arbeits- und Vergütungsrecht)

Drucken


Pressekontakt:
presse@gsk.de
+49 30 203907-7763

Zurück

GSK Updates
  • 02.06.2022

    GSK Update: Arbeits- und Vergütungsrecht: Was Corporates von Banken lernen können

    Mehr lesen
  • 27.05.2022

    GSK Update: ESG für Unternehmen: Nachhaltigkeit und Vergütung kombinieren

    Mehr lesen
  • 20.05.2022

    GSK Update: „Zeitenwende“: Beschleunigter Bau von LNG-Terminals in Deutschland

    Mehr lesen
Ansprechpartner

Dr. Thomas Derlin, LL.M.

Partner*

+49 30 203907-0

thomas.derlin@gsk.de

* Partnerin und Partner: Partner im Sinne des Partnerschaftsgesellschaftsgesetzes
   Local Partnerin und Local Partner: kein Partner im Sinne des Partnerschaftsgesellschaftsgesetzes

   Aus Gründen der besseren Lesbarkeit verwenden wir das geschlechtsneutrale generische Maskulinum.
   Die Angaben beziehen sich jedoch ausdrücklich auf alle Gender.
CO2 Neutral