16.05.2019

GSK Stockmann berät S&P Group bei Ankauf und Entwicklung des Bahnhofsareals in Rosenheim

GSK Stockmann hat das Erlanger Immobilienunternehmen Sontowski & Partner (S&P Group) umfassend beim Erwerb eines 10.821 m2 großen Grundstücks auf dem Bahnhofsareal Rosenheim beraten. Verkäufer ist die Stadt Rosenheim. Über den Kaufpreis wurde Stillschweigen vereinbart.

Auf dem Gelände der künftigen Baufelder 4, 5 und 6 sind der Bau eines Büro- und Geschäftskomplex mit Hotel, Einzelhandel, Gastronomie, ein Studentenwohnheim, Seniorenwohnungen und eine Seniorenpflegeeinrichtung mit insgesamt 31.500 m2 Geschossfläche sowie ein begrüntes Parkhaus geplant. Dabei soll ein lebendiges, urbanes Quartier mit hoher städtebaulicher Attraktivität entstehen, das die Entwicklung des Bahnhofsareals in Rosenheim abschließt. Die Flächen wurden von der Stadt Rosenheim in einem Bieterverfahren erworben. Nun steht die Schaffung des Baurechts für die Quartiersentwicklung durch einen vorhabenbezogenen Bebauungsplan an. Der Baubeginn ist für das Frühjahr 2020 geplant.
      
Die S&P Group realisiert seit 1984 als Initiator, Projektentwickler, Bauträger und Investor komplexe Projekte in den Segmenten Gewerbe- und Wohnimmobilien und ist Experte auf dem Gebiet des seniorengerechten Wohnens. 
GSK Stockmann berät die S&P Group seit mehreren Jahren regelmäßig bei Projektentwicklungen, vor allem mit dem Schwerpunkt Retail- und Mixed Use-Projekte. 

Berater Sontowski & Partner: 
GSK Stockmann: Dr. Mark Butt (Planungs- und Baurecht, Federführung), Dr. Bernhard Laas (Real Estate), Dominik Berka (Tax); Associates: Andreas Ebert (Tax), Franziska Resch (Real Estate)

Die Dealmeldung steht Ihnen auch als Download zur Verfügung.

Drucken


Pressekontakt:
Christine Ström
+49 30 203907-7763
presse@gsk.de

Zurück

GSK Updates
  • 22.04.2021

    GSK Update: SHARE DEALS zur Grunderwerbsteuer-Optimierung – Neuregelung beschlossen

    Mehr lesen
  • 01.04.2021

    GSK Update: Bundeskabinett beschließt am 31. März 2021 den Entwurf des Steueroasen-Abwehrgesetzes

    Mehr lesen
  • 26.03.2021

    GSK Update: Anrechnung von einbehaltener ausländischer Quellensteuer auf Kapitalerträge auf die in-ländische Gewerbesteuer

    Mehr lesen
Ansprechpartner

Dr. Mark Butt

Partner*

+49 89 288174-68

mark.butt@gsk.de

© GSK Stockmann 2021

* Partnerin und Partner: Partner im Sinne des Partnerschaftsgesellschaftsgesetzes
   Local Partnerin und Local Partner: kein Partner im Sinne des Partnerschaftsgesellschaftsgesetzes
CO2 Neutral