11.11.2020

GSK Stockmann berät Princeville Capital bei Investment in Solar-Start-up Enpal

GSK Stockmann hat den Tech-Investor Princeville Capital im Rahmen einer Finanzierungsrunde des Berliner Solar-Start-ups Enpal umfassend rechtlich beraten. Über die Investitionssumme wurde Stillschweigen vereinbart.

Die Enpal GmbH ist ein junges Unternehmen, das Solaranlagen an private Hauseigentümer vermietet mit dem Ziel, durch die Verbindung von Solarstrom mit einem Mietmodell zur Energiewende beizutragen. Mit über 5.000 Mietkunden ist die Enpal Gruppe inzwischen der größte Anbieter von Solarlösungen für Hausbesitzer in Deutschland und beschäftigt mehr als 400 Mitarbeiter. Das Unternehmen wurde 2017 von Mario Kohle gegründet, der zuvor bereits erfolgreich die Vermittlungsplattform käuferportal aufgesetzt hat. Zu den Investoren von Enpal zählen Alexander Samwers Fonds Picus Capital, der Delivery Hero-Gründer Lukasz Gadowski sowie die Zalando-Vorstände Rubin Ritter, David Schneider und Robert Gentz.

Die Finanzierung durch Princeville Capital erfolgte über den Princeville Climate Technology Fonds, der in Wachstumsunternehmen investiert, deren vorrangiges Ziel die positive Auswirkung auf den Klimawandel in Bereichen wie Smart Grid, Advanced Mobility, Smart Cities, Industrial, Smart Agriculture und Resilient Health ist.

GSK Stockmann hat Princeville Capital mit einem Team unter der Führung der Berliner Partnerin Dr. Katy Ritzmann bei sämtlichen juristischen Fragestellungen der Finanzierung beraten. Dabei konnte die Kanzlei ihre Expertise in den Sektorengruppen Fonds, Finanzdienstleistungen und Energiewirtschaft sowie ihre besonderen Kompetenzen in der VC/PE- und Technologie-Beratung sowie zu Sustainable Finance-Themen einbringen und auf die langjährige Erfahrung in der Finanzierungsberatung sowohl von Investoren als auch jungen Unternehmen und deren Gründern zurückgreifen.

Berater Princeville Capital:

GSK Stockmann: Dr. Katy Ritzmann (VC/PE, IP/IT, Federführung); Associates: Dennis Gehnen (Corporate), Nicole Deparade (Arbeitsrecht), Anne Nonnaß (IP/IT)

Drucken


Pressekontakt:
presse@gsk.de
+49 30 203907-7763

Zurück

GSK Updates
  • 14.10.2021

    GSK Update: Haftung Unlimited: Die Britische Limited nach dem Brexit – in Deutschland ein Auslaufmodell

    Mehr lesen
  • 08.10.2021

    GSK Update: Mehr als gedacht: Die wichtigsten Neuregelungen der Institutsvergütungs-verordnung 4.0 im Überblick

    Mehr lesen
  • 04.10.2021

    GSK Update: Verordnungsvorschlag der EU-Kommission zur Bekämpfung von wettbewerbsverzerrenden Subventionen aus Drittstaaten

    Mehr lesen
Ansprechpartner

Dr. Katy Ritzmann

Partnerin*

+49 30 203907-422

katy.ritzmann@gsk.de

* Partnerin und Partner: Partner im Sinne des Partnerschaftsgesellschaftsgesetzes
   Local Partnerin und Local Partner: kein Partner im Sinne des Partnerschaftsgesellschaftsgesetzes

   Aus Gründen der besseren Lesbarkeit verwenden wir das geschlechtsneutrale generische Maskulinum.
   Die Angaben beziehen sich jedoch ausdrücklich auf alle Gender.
CO2 Neutral