08.07.2021

GSK Stockmann berät Patrizia bei Vermietung der Projektentwicklung MK7 im Münchener Werksviertel an Wacker Chemie

GSK Stockmann hat den Immobilieninvestor Patrizia beim Abschluss eines langfristigen Projektmietvertrags mit dem weltweit agierenden Chemiekonzern Wacker als Single Tenant der Projektentwicklung MK7 im Werksviertel am Münchener Ostbahnhof umfassend rechtlich beraten.

Wacker Chemie wird nach der Fertigstellung des Gebäudes Ende 2023 die gesamte Bürofläche von rund 17.800 qm² belegen und seine Konzernzentrale vom Hanns-Seidl-Platz in Neuperlach an die Gisela-Stein-Straße verlegen.

Patrizia hatte das Grundstück mit über 5.000 m² im Jahr 2020 von Officefirst Real Estate erworben und plant dort mit dem Projekt MK7 die Errichtung eines sechs-geschossigen Neubaus. Für das attraktive Bürogebäude sind u.a. flexible Flächen und Co-Working Bereiche geplant, um die Anforderungen an eine moderne Arbeitswelt zu erfüllen. Besonders Wert haben Patrizia und Wacker Chemie auch auf Nachhaltigkeit gelegt. Für das Gebäude wird u.a. die Zertifizierung LEED (Platin) angestrebt.

GSK Stockmann hat Patrizia mit einem Team unter Federführung der Immobilienspezialisten Dr. Nadine Wachendorf und Dr. Dirk Brückner bei der Vermietung umfassend rechtlich beraten.

Bildquelle: Patrizia

Drucken


Pressekontakt:
Christine Ström
+49 30 203907-7763
presse@gsk.de

Zurück

GSK Updates
  • 29.07.2021

    GSK Update: Die Novellierung der Münchner SoBoN 2021

    Mehr lesen
  • 08.07.2021

    GSK Update: Die Vermutungen der Insolvenzanfechtung – Werden Schwerter zu Pflugscharen?

    Mehr lesen
  • 23.06.2021

    GSK Update: Fondsstandortgesetz verkündet – Auswirkungen für die Fondsbranche anhand von Fallgruppen

    Mehr lesen
Ansprechpartner

Dr. Dirk Brückner

Partner*

+49 89 288174-71

dirk.brueckner@gsk.de

Dr. Nadine Wachendorf

Local Partnerin*

+49 89 288174-661

nadine.wachendorf@gsk.de

* Partnerin und Partner: Partner im Sinne des Partnerschaftsgesellschaftsgesetzes
   Local Partnerin und Local Partner: kein Partner im Sinne des Partnerschaftsgesellschaftsgesetzes

   Aus Gründen der besseren Lesbarkeit verwenden wir das geschlechtsneutrale generische Maskulinum.
   Die Angaben beziehen sich jedoch ausdrücklich auf alle Gender.
CO2 Neutral