21.03.2019

GSK Stockmann berät Family Office beim Verkauf von Spezialimmobilie im Hamburger Hafen

Die Kühlhallen befinden sich auf einem über 13.000 qm großen Grundstück im Hamburger Hafen. Über den Kaufpreis wurde Stillschweigen vereinbart. Die Veräußerung der Gebäude an den Lebensmittelgroßhändler erfolgte in diesem besonderen Fall unabhängig vom Grundstückseigentum, da sich Grund und Boden im Hamburger Hafen überwiegend im Eigentum der Freien und Hansestadt Hamburg befinden und die Flächen den dort ansässigen Unternehmen bis heute im Wege von Mietverträgen zur Verfügung gestellt werden. Die Gebäude im Hamburger Hafen werden rechtlich regelmäßig als sog. Scheinbestandteile des Grundstücks qualifiziert. Als wesentliche Vollzugsvoraussetzung der Transaktion wurde mit der Hamburg Port Authority (HPA) ein neuer langfristiger Grundstücksmietvertrag geschlossen.

Das Family Office verkaufte daneben an den Großhändler im Rahmen eines Share Deals Anteile an einer Grundstücksgesellschaft, die Eigentümerin des zugehörigen Verwaltungsgebäudes auf einer angrenzenden Fläche ist.

Berater Family Office:

GSK Stockmann: Dr. Christoph Strelczyk (Real Estate, Federführung), Dr. Arne Gniechwitz (Projects & Public Sector)

Drucken


Pressekontakt:
Christine Ström
+49 30 203907-7763
presse@gsk.de

Zurück

GSK Updates
  • 22.04.2021

    GSK Update: SHARE DEALS zur Grunderwerbsteuer-Optimierung – Neuregelung beschlossen

    Mehr lesen
  • 01.04.2021

    GSK Update: Bundeskabinett beschließt am 31. März 2021 den Entwurf des Steueroasen-Abwehrgesetzes

    Mehr lesen
  • 26.03.2021

    GSK Update: Anrechnung von einbehaltener ausländischer Quellensteuer auf Kapitalerträge auf die in-ländische Gewerbesteuer

    Mehr lesen
Ansprechpartner
Dr. Christoph Strelczyk, Rechtsanwalt bei GSK Stockmann

Dr. Christoph Strelczyk

Local Partner*

+49 40 369703-20

christoph.strelczyk@gsk.de

© GSK Stockmann 2021

* Partnerin und Partner: Partner im Sinne des Partnerschaftsgesellschaftsgesetzes
   Local Partnerin und Local Partner: kein Partner im Sinne des Partnerschaftsgesellschaftsgesetzes
CO2 Neutral