18. Dezember 2019

GSK Stockmann berät Everest bei Verkauf des Bürokomplexes „Sonnenhöfe“ bei München

Die Frankfurter Everest Management GmbH hat den Sonnenhöfe-Bürokomplex bei München an den Investmentmanager Investcorp aus Bahrain verkauft. GSK Stockmann beriet Everest bei dem Verkauf, der im Auftrag des US- Immobilieninvestors Westport Capital Partners erfolgte.

Das von 1992 bis 1994 erbaute Bürogebäude liegt in der Inselkammerstraße in Unterhaching vor den Toren Münchens. Es ist Teil des „Sonnenhöfe“-Quartiers und verfügt – verteilt auf vier Gebäude – über rund 30.000 Quadratmeter Bürofläche.

In dem gesamten „Sonnenhöfe“-Quartier befindet sich neben dem Bürogebäude auch ein Holiday Inn Hotel. Der Verkäufer Westport Capital Partners in Begleitung von Everest hatte das Quartier 2016 angekauft sowie im Anschluss realgeteilt und revitalisiert. Seit dem Ankauf berät GSK Stockmann Everest bei der Entwicklung des Quartiers in allen grundstücks- und immobilienrechtlichen Fragen sowie im Öffentlichen Recht. Den Verkauf des Bürogebäudes hat GSK Stockmann mit einem umfassenden Legal Fact Book vorbereitet.

(Bild: Everest Management GmbH)

Berater Everest:

GSK Stockmann:

Stefan J. Schlapka (Federführung, Real Estate), Stefan Dorn (Projects), Dirk Koch (Steuerrecht); Associates: Kerstin von Staa (Öffentliches Recht), Dr. Mechtild-Maria Siebke (Real Estate/Finanzierung), Tim Florian Metzmeier (Steuerrecht), Markus Werth (Steuerrecht), Karina Klein (Real Estate)

Drucken


Pressekontakt:
Christine Ström
+49 30 203907-7763
presse@gsk.de

Zurück

GSK Updates
  • 07.04.2020

    GSK Update: Corona-Krise: Gesetzgeber ermöglicht virtuelle Hauptversammlung

    Mehr lesen
  • 07.04.2020

    GSK Update: Unternehmensfinanzierung in Zeiten von Corona – Welche staatlichen Programme gibt es?

    Mehr lesen
  • 06.04.2020

    GSK Update: Das neue „COVID-19-Beihilferecht“

    Mehr lesen
Ansprechpartner

Stefan J. Schlapka, LL.M.

Partner*

+49 89 288174-75

stefan.schlapka@gsk.de