09.09.2022

GSK Stockmann berät die italienische Wiit S.p.A. bei weiterer Akquisition in Deutschland

Ein Team um unseren Partner Dr. Jens Uwe Rügenhagen hat die Wiit S.p.A. mit Sitz in Mailand beim Erwerb von 100 Prozent der Anteile an der Lansol Datacenter GmbH im Limburgerhof beraten.

Wiit ist einer der führenden europäischen Anbieter auf dem Markt für Cloud-Computing-Dienste für Unternehmen und konzentriert sich auf die Bereitstellung von kontinuierlichen Hybrid-Cloud- und Hosted-Private-Cloud-Diensten für kritische Anwendungen. Wiit ist im Börsensegment Euronext STAR Mailand der Euronext Mailand (Borsa Italiana) notiert. GSK Stockmann beriet Wiit schon beim Erwerb der Release 42 Gruppe im Oktober 2021, nachdem Wiit bereits zwei Transaktionen in Deutschland durchgeführt hatte. Bei der Übernahme von Lansol fungierte Wiit´s deutsche Tochtergesellschaft MyLoc managed IT AG als Käuferin. Die Transaktion stärkt die Position von Wiit in Deutschland, einem Markt, der derzeit mehr als 50 % des Umsatzes und der Marge der Unternehmensgruppe ausmacht, und stellt einen weiteren bedeutenden Fortschritt des Cloud4Europe-Projekts dar, das Wiit im Einklang mit seinen Wachstumsstrategien initiiert hat.

Lansol Datacenter ist über seine Tochtergesellschaft Lansol GmbH im Bereich Private Cloud und PAAS (Platform as a Service) tätig. Die Lansol-Gruppe ist in Deutschland führend für die Steuer- und Buchhaltungsbranche mit mehr als 600 aktiven Kunden.

GSK Stockmann beriet W Wiit bei der Transaktion mit einem Team um den Partner Dr. Jens Uwe Rügenhagen umfassend.  Wie bereits in der Vergangenheit arbeitete das GSK Stockmann-Team dabei mit dem italienischen Rechtsberater von WIIT, Pedersoli Studio Legale, zusammen.

Berater Wiit S.p.A.:

GSK Stockmann: Dr. Jens Uwe Rügenhagen (Federführung, Corporate / M&A), Dr. Martin Prothmann (Real Estate), Dr. Philipp Kuhn (Arbeitsrecht), Dr. Dirk Koch (Steuerrecht), Dr. Jörg Kahler (IP/IT), Eric Mayer (Compliance), Dr. Martin Hossenfelder (Datenschutzrecht), Rebecca Comtesse (Finance),; Associates: Lukas Faron (Corporate / M&A), Jörg Wünschel (IP/IT), , Sebastian Gerhards (Steuerrecht), Raphaela Guderian (Arbeitsrecht).

Drucken


Pressekontakt:
presse@gsk.de
+49 30 203907-7763

Zurück

GSK Updates
  • 13.09.2022

    GSK Update: BaFin Q&A zur Auslegung der Offenlegungs- und Taxonomieverordnung

    Mehr lesen
  • 01.09.2022

    GSK Update: ESG Veröffentlichungspflichten unter der Offenlegungs- und Taxonomie-VO

    Mehr lesen
  • 22.08.2022

    GSK Update: Wie geht Compliance Risikoanalyse?

    Mehr lesen
Ansprechpartner

Dr. Jens Uwe Rügenhagen

Partner*

+49 6221 4566-12

jens.ruegenhagen@gsk.de

CO2 Neutral