09.12.2022

GSK Stockmann berät Competo bei Port One Berlin

GSK Stockmann hat die Competo Capital Partners GmbH mit Sitz in München umfassend beim Immobilienprojekt Port One Berlin an der Europacity in der Hauptstadt beraten.

Competo Capital Partners ist ein inhabergeführter und unabhängiger Investment- und Asset-Management-Spezialist, dessen Fokus auf individuell zugeschnittenen Immobilien-Investitionen in Deutschland mit einem betreuten Investitionskapital von derzeit knapp vier Milliarden Euro liegt.

Die Optima-Aegidius-Firmengruppe als Lead-Investor im Port One Berlin hat im Zuge der Realisierung des Projektes ab November 2022 die Competo als langjährigen Partner in eine Junior-Beteiligung aufgenommen.

Auf insgesamt 32.000 m² entstehen derzeit im innerstädtischen Büro- und Gewerbegebiet am Friedrich-Krause-Ufer flexible Flächen für Büros, Gastronomie und Künstlerateliers. Das Thema Nachhaltigkeit erhält dabei einen großen Stellenwert. Geplant sind etwa 2.300 m² Dachterrassen mit Dachgärten sowie eine 4.100 m² große Freifläche mit einem Waldbiotop. Für das Objekt streben die Partner eine Zertifizierung der Deutschen Gesellschaft für Nachhaltiges Bauen (DGNB) an. Das Objekt liegt verkehrstechnisch günstig in der Nähe des Hauptbahnhofs und des S-Bahn-Rings.

Mit einem Team um den Münchner Immobilienrechtspartner Dr. Dirk Brückner beriet GSK Stockmann Competo bei der Investition umfassend. Die Beratung bezog sich dabei insbesondere auf den SPA und die Joint-Venture-Vereinbarung einschließlich Steuerrecht und die immobilienrechtliche Due Dilligence.

Berater Competo Capital Partners GmbH:

GSK Stockmann: Dr. Dirk Brückner, Partner (Federführung, Immobilientransaktionen und Investments), Marcel Vietor (Gesellschaftsrecht), Dr. Dirk Koch (Steuerrecht), Dr. Frank-Florian Seifert (öffentliches Baurecht), Mechthild-Maria Siebke (Finance), Katharina Feierabend, Florian Vogl (beide Immobilienrecht), Yannik Stahl (Corporate), Stephan Wachsmuth, Sebastian Gerhards (beide Steuerrecht).

Berater Optima-Aegidius Gruppe:

Zirngibl

Drucken


Pressekontakt:
presse@gsk.de
+49 30 203907-7763

Zurück

GSK Updates
  • 01.02.2023

    GSK Update: Der neue Transparency International Korruptionswahrnehmungsindex 2022

    Mehr lesen
  • 30.01.2023

    GSK Update: Landstrom in Häfen: Nach der Kür nun die Pflicht

    Mehr lesen
  • 27.01.2023

    GSK Update: MiFID III, ESMA & der algorithmische Handel

    Mehr lesen
Ansprechpartner

Dr. Dirk Brückner

Partner*

+49 89 288174-71

dirk.brueckner@gsk.de

Aus Gründen der besseren Lesbarkeit verwenden wir das geschlechtsneutrale generische Maskulinum. Die Angaben beziehen sich jedoch ausdrücklich auf alle Gender.

CO2 Neutral