21.04.2020

GSK Stockmann begleitet ERWE Immobilien AG bei weiterem Ankauf in Krefeld

Die börsennotierte ERWE Immobilien AG hat mit GSK Stockmann ein weiteres Grundstück in zentraler Lage der Krefelder Innenstadt erworben. Auf dem Areal ist nach dem Abbruch der nicht mehr erhaltungswürdigen Altsubstanz ein neues Gebäude mit einer gemischten Nutzung bestehend aus Büros, Gastronomie, Einzelhandel und Wohnen geplant. Das Projektvolumen beträgt rund 22 Mio. Euro. Verkäufer ist die Naxos Grundbesitz KG.

Das an der Friedrichstraße 6-12 gelegene Eckgrundstück befindet sich in 1-A-Lage am Beginn der Krefelder Fußgängerzone und bietet Synergiepotenzial zu dem gegenüber befindlichen ersten Investment der ERWE Immobilien AG in Krefeld. Für die Entwicklungszeit sowie den Neubau bis zur Fertigstellung sind ca. 30 bis 36 Monate geplant.

Das 2018 von Redevco erworbene gegenüber befindliche Objekt in der St. Anton Straße/Friedrichstraße besteht aus einem Büro- und Geschäftshaus mit C&A als Ankermieter und einem jüngst sanierten Parkhaus mit 420 Stellplätzen. Dieses Objekt verfügt über rund 11.000 qm Nutzfläche. Die Gesamtinvestition betrug hier rund 20 Mio. Euro.

Der Immobilieninvestor ERWE Immobilien AG konzentriert sich auf den Aufbau eines ertragsstarken Gewerbeimmobilienbestands. Bevorzugte Standorte sind aussichtsreiche innerstädtische Lagen in deutschen Großstädten und ausschließlich A‐Lagen kleinerer Städte und Kommunen.

GSK Stockmann hat mit einem Team um Dr. Christoph Strelczyk die ERWE Immobilien AG bei beiden Ankäufen umfassend rechtlich beraten.

Berater ERWE Immobilien AG:

GSK Stockmann: Dr. Christoph Strelczyk (Federführung, Real Estate), Dominik Berka (Tax); Associates: Vanessa Lampe (Real Estate), Dr. Manuel G. Feller, Dr. Jan Bernd Seeger (beide Öffentliches Recht), Felix Schill (Tax)

Drucken


Pressekontakt:
Christine Ström
+49 30 203907-7763
presse@gsk.de

Zurück

GSK Updates
  • 01.04.2021

    GSK Update: Bundeskabinett beschließt am 31. März 2021 den Entwurf des Steueroasen-Abwehrgesetzes

    Mehr lesen
  • 26.03.2021

    GSK Update: Anrechnung von einbehaltener ausländischer Quellensteuer auf Kapitalerträge auf die in-ländische Gewerbesteuer

    Mehr lesen
  • 25.03.2021

    GSK Update: Neues BMF-Schreiben zur Besteuerung von im Inland registriertem IP

    Mehr lesen
Ansprechpartner
Dr. Christoph Strelczyk, Rechtsanwalt bei GSK Stockmann

Dr. Christoph Strelczyk

Local Partner*

+49 40 369703-20

christoph.strelczyk@gsk.de

© GSK Stockmann 2021

* Partnerin und Partner: Partner im Sinne des Partnerschaftsgesellschaftsgesetzes
   Local Partnerin und Local Partner: kein Partner im Sinne des Partnerschaftsgesellschaftsgesetzes
CO2 Neutral