• Tätigkeitsfelder
  • Sektoren
  • Anwälte
  • Notare

News

04.12.2018

GSK Stockmann unterstützt Alzheimer Gesellschaft Frankfurt am Main e.V. zu Weihnachten

v.l.n.r.: Dr. Rainer Werum, Franzisca Stuckenberg, Hans Karl Müller, Ruth Müller, Volkan Cakir

Verantwortliches unternehmerisches Handeln gehört zur Unternehmenskultur von GSK Stockmann. In diesem Kontext hat GSK Stockmann auch in diesem Jahr zu Weihnachten ein Spendenprojekt ausgewählt und unterstützt es mit einer finanziellen Zuwendung.

Nach dem Auftakt am Hamburger Standort im Jahr 2016 und der Unterstützung von „Adler helfen Menschen e.V.“ durch das Heidelberger Büro in 2017 fiel die Wahl des Frankfurter Standorts von GSK Stockmann dieses Jahr auf die Alzheimer Gesellschaft Frankfurt am Main e.V. (AGFFM). Die AGFFM wurde 1996 mit dem Ziel gegründet, die Versorgungs- und Lebenssituation an Demenz - insbesondere an Morbus Alzheimer - erkrankten Frankfurter Einwohnern und deren Angehörigen zu verbessern.

Am 3. Dezember 2018 besuchten nun die Frankfurter Rechtsanwälte Dr. Rainer Werum, Volkan Cakir und Franzisca Stuckenberg die AGFFM vor Ort und informierten sich über die ehrenamtliche Tätigkeit der Vereinsmitglieder. Anschließend übergaben sie einen symbolischen Spendenscheck in Höhe von 5555,00 € an den 2. Vorsitzenden Hans Karl Müller und die Geschäftsstellenleiterin Ruth Müller. Damit sollen aktuelle Projekte wie z.B. Demenzpatenschaften und die vielfältigen Aktivitäten anlässlich des jährlichen Welt-Alzheimertags unterstützt werden.

Wir freuen uns, mit einer Spende die engagierte Arbeit der Alzheimer Gesellschaft Frankfurt am Main zu unterstützen. Die Aufklärung über die Auswirkungen der Krankheit und die Verbesserung der Lebenssituation von an Demenz erkrankten Menschen und deren Angehörigen ist eine ebenso lobens- wie unterstützenswerte Leistung der AGFFM und ihrer Mitglieder“, kommentiert der Frankfurter GSK Partner Dr. Rainer Werum.

Hintergrund:
In Frankfurt am Main im Jahr 1901 behandelte Prof. Alois Alzheimer eine Patientin, anhand deren Symptome er erstmals das Krankheitsbild einer Demenz und die da-mit einhergehenden hirnorganischen Veränderungen beschrieb. Seither wird weltweit von der „Alzheimer’schen Krankheit“ gesprochen.

Wenn auch Sie die Arbeit des Alzheimer Gesellschaft Frankfurt am Main e.V. unterstützen wollen, können Sie sich gerne mit einer Spende beteiligen. Kontaktdaten sowie weitere Informationen finden Sie online unter www.frankfurt-alzheimer.de