19.06.2020

Große Koalition beschließt Regierungsentwurf des Gesetzes zur Stärkung der Integrität in der Wirtschaft

ANALYSE DES AKTUELLSTEN STANDES DES NEUEN DEUTSCHEN UNTERNEHMENSSANKTIONSRECHTS MIT DEN WICHTIGSTEN KRITIKPUNKTEN AUS DER VERBANDSABSTIMMUNG

Nach nur eineinhalb Arbeitstagen hat die Große Koalition nach Ablauf der 7-wöchigen Verbandsabstimmung am Dienstag, dem 16. Juni 2020 aus dem Referentenentwurf den nahezu Wortlaut-gleichen Regierungsentwurf zum Gesetz zur Stärkung der Integrität in der Wirtschaft gemacht.

Lesen Sie in unserem neuen Compliance Update eine kurze Analyse des aktuellsten Standes des künftigen deutschen Unternehmenssanktionsrechts mit den wichtigsten Kritikpunkten aus der Verbandsabstimmung und einem Ausblick auf die nächsten Schritte und die konkrete Bedeutung für Unternehmen.

Drucken


Pressekontakt:
Christine Ström
+49 30 203907-7763
presse@gsk.de

Zurück

GSK Updates
  • 22.01.2021

    GSK Update: Pre-Marketing und mehr: Neue Regeln für den Fondsvertrieb – Bundesregierung verabschiedet Gesetzesentwurf für ein Fondsstandortgesetz

    Mehr lesen
  • 13.01.2021

    GSK Update: Neue Regeln für die Vergütung von Vorstandsmitgliedern

    Mehr lesen
  • 12.01.2021

    GSK Update: Brexit und Datenschutzrecht: Freier Datentransfer bleibt bestehen

    Mehr lesen
Ansprechpartner

Eric Mayer

Local Partner*

+49 89 288174-73

eric.mayer@gsk.de

© GSK Stockmann 2021

* Partnerin und Partner: Partner im Sinne des Partnerschaftsgesellschaftsgesetzes
   Local Partnerin und Local Partner: kein Partner im Sinne des Partnerschaftsgesellschaftsgesetzes
CO2 Neutral