15 Dez

Post Pandemic Economic Governance: Multiplier Event at the ECB”

15:00 - 17:00
Online


Wie wird sich die wirtschaftspolitische Führung in der Europäischen Union nach der Covid-19-Pandemie verändern?

Die EU hat eine robuste wirtschaftliche Antwort auf die Krise gefunden, einschließlich mächtiger fiskal- und geldpolitischer Instrumente, wie den Recovery Fund der Kommission und das Pandemie-Notkaufprogramm (PEPP) der EZB. Die Reaktion auf die Pandemie hat bereits die Wirtschafts- und Währungsunion (WWU) der EU und ihre Strukturen der Wirtschaftsführung umgestaltet und wird wahrscheinlich einige Anpassungen der Verfassungsarchitektur der EU erforderlich machen.

Die Reaktion der EU auf die Pandemie ist jedoch noch mit politischen und rechtlichen Herausforderungen verbunden. Der Recovery Fund ist durch die Einwände einiger Mitgliedstaaten gegen die Einführung eines rechtsstaatlichen Konditionalitätsmechanismus in die Ausgabenpläne der EU gefährdet. Dieser Mechanismus ist ein wirksames Instrument zum Schutz der Grundwerte der EU sowie der Integrität ihres Haushalts.

Die Veranstaltung wird neue, hochaktuelle akademische Forschungen zu diesen wichtigen und aktuellen Fragen vorstellen und eben diese Fragen gemeinsam mit angesehenen Wissenschaftlern, politischen Entscheidungsträgern und Praktikern aus ganz Europa diskutieren.

Bei der Veranstaltung wird Philip Lane (Mitglied des EZB-Exekutivausschusses & Chefökonom der EZB) als Hauptredner auftreten, gefolgt von einer Podiumsdiskussion unter dem Vorsitz von Dr. Chiara Zilioli (Generaldirektorin des Juristischen Dienstes der EZB), bei der Prof. Stefania Baroncelli (Universität Bozen) & Annelieke Mooij (DCU), Prof. Federico Fabbrini (Brexit-Institut), Dr. Johannes Lindner (EZB), Prof. Renata Uitz (CEU), Prof. Armin von Bogdandy (Max-Planck-Institut Heidelberg) und Dr. Oliver Glück (Partner bei GSK Stockmann) gemeinsam diskutieren.

Weitere Informationen finden Sie hier: https://bridgenetwork.eu/event/bridge-european-central-bank/

Ansprechpartner

Dr. Oliver Glück

Partner

+49 89 288174-33

oliver.glueck@gsk.de

Weitere aktuelle Veranstaltungen
* Partnerin und Partner: Partner im Sinne des Partnerschaftsgesellschaftsgesetzes
   Local Partnerin und Local Partner: kein Partner im Sinne des Partnerschaftsgesellschaftsgesetzes

   Aus Gründen der besseren Lesbarkeit verwenden wir das geschlechtsneutrale generische Maskulinum.
   Die Angaben beziehen sich jedoch ausdrücklich auf alle Gender.
CO2 Neutral