29 Jan

Neujahrsempfang der IMMOEBS 2020 – Arbeitskreis Berlin-Brandenburg

18:30
Kosmos Berlin
Karl-Marx-Allee 131a
10243 Berlin

GSK Stockmann unterstützt auch in 2020 zusammen mit der Berlin Hyp den Neujahrsempfang des Arbeitskreises Berlin-Brandenburg der IMMOEBS, diesmal im Kosmos Berlin.

IMMOEBS e.V. ist der Verein der Ehemaligen und Förderer der Post-Graduate- und Masterstudiengänge zur Immobilienökonomie an der European Business School und der Universität Regensburg. Mit rd. 2.700 Mitgliedern ist IMMOEBS das größte Alumni-Netzwerk der Immobilienwirtschaft in Deutschland. IMMOEBS e.V. ist bundesweit mit sieben regionalen Arbeitskreisen vertreten und unterhält Arbeitskreise in Österreich und in Luxemburg.

Der Verein hat es sich zur Aufgabe gemacht, eine Plattform zu etablieren, die den Bedürfnissen der in der Immobilienwirtschaft Tätigen und insbesondere der Berufseinsteiger entspricht z.B. Aufbau und Pflege von Branchenkontakten, Vermittlung von Karrierechancen, Austausch von Informationen und Expertenmeinungen innerhalb des Netzwerks, aktuelles Weiterbildungsangebot und Förderung wissenschaftlicher Erkenntnisse in der Immobilienökonomie.

Zu Beginn der Veranstaltung richtet Christian Schulz-Wulkow, IMMOEBS e.V., im Gespräch mit Gero Bergmann, Berlin Hyp und Prof. Dr. Jan Kehrberg, GSK Stockmann, wieder einen Ausblick auf den Immobilienmarkt 2020.

Die Keynote des Abends hält anschließend Cem Özdemir, Mitglied des Deutschen Bundestages, zum Thema „Mut, Haltung, Visionen: Was unser Land jetzt braucht.“.

Nach dem Gastvortrag sind die Teilnehmer zum Get-together mit Buffet eingeladen.

Es handelt sich um eine geschlossene Veranstaltung für geladene Gäste. Wegen der beschränkten Teilnehmerzahl ist eine Teilnahme nur nach vorher bestätigter Registrierung möglich.

Link: www.immoebs.de

Ansprechpartner

Prof. Dr. Jan Kehrberg

Partner

+49 30 203907-123

jan.kehrberg@gsk.de

Weitere aktuelle Veranstaltungen
© GSK Stockmann 2020

* Partnerin und Partner: Partner im Sinne des Partnerschaftsgesellschaftsgesetzes
   Local Partnerin und Local Partner: kein Partner im Sinne des Partnerschaftsgesellschaftsgesetzes
CO2 Neutral