17 Nov

ISW Seminar Stellplatzsatzungen und Mobilitätskonzepte

13.00 - 17.00 Uhr
Online


17. November 2020: Erfahrungen mit innovativen Stellplatzsatzungen und der Umsetzung von Mobilitätskonzepten

Die Ausgestaltung von Stellplatzsatzungen und die Herstellung von Stellplätzen sind in den letzten Jahren verstärkt diskutiert worden. Einige Städte, wie zum Beispiel Berlin oder Hamburg, haben die generelle Stellplatzpflicht bereits vor einigen Jahren abgeschafft bzw. ausgesetzt. Doch auch kleinere Städte wie zum Beispiel die Stadt Garching, die den Stellplatzschlüssel der bestehenden Satzung im Jahr 2018 flexibilisiert hat, folgen diesen Beispielen. Allen Ansätzen ist jedoch gemein, dass die Einbeziehung von Mobilitätskonzepten eine entscheidende Rolle zukommt.

Im Rahmen dieses Online-Seminars wird gemeinsam mit eingeladenen Experten folgenden Fragen nachgegangen:

  • Was sind die bisherigen Erfahrungen mit innovativen Ansätzen des Stellplatznachweises in kleineren Städten? Welche Anforderungen gibt es?
  • Wenn weniger Parkplätze im Wohnumfeld zur Verfügung stehen, welche Rolle spielen alternative Angebote wie Mobilitätskonzepte? Welche Elemente benötigt man für ein funktionierendes Konzept?
  • Wie können Mobilitätskonzepte rechtssicher umgesetzt werden?
  • Welche Probleme, Herausforderungen und Erfolgsfaktoren sind aus Anbietersicht (Car-Sharing) zu beachten?

Dr. Mark Butt, Rechtsanwalt und Partner bei GSK Stockmann in München, wird ab 15:35 Uhr einen Vortrag zum Thema „Rechtliche Umsetzung von Mobilitätskonzepten – Möglichkeiten, Grenzen und Fallstricke“ halten.

Weitere Informationen sowie die Möglichkeit zur Anmeldung finden Sie hier.

Ansprechpartner

Dr. Mark Butt

Partner

+49 89 288174-68

mark.butt@gsk.de

Weitere aktuelle Veranstaltungen
© GSK Stockmann 2020

* Partnerin und Partner: Partner im Sinne des Partnerschaftsgesellschaftsgesetzes
   Local Partnerin und Local Partner: kein Partner im Sinne des Partnerschaftsgesellschaftsgesetzes
CO2 Neutral