24 Jun

Immobilienforum Frankfurt 2021

09.00 - 18.30
Frankfurt
Sofitel Frankfurt Opera, Opernplatz 16
60313 Frankfurt/ M.

Zukunftsperspektiven für die Region Frankfurt/M. (ein Event der Management Circle AG)

Frankfurt am Main zählt mit seiner starken und dynamischen Wirtschaft und dem bedeutendsten Flughafen des Landes zu den TOP-Immobilienstandorten in Deutschland. Die jüngsten politischen Entwicklungen (wie der BREXIT) lassen vermuten, dass die Mainmetropole ihre bedeutende Rolle als Finanzplatz und Wirtschaftsstandort weiter ausbauen wird. Die Akteure der Politik und Immobilienwirtschaft sehen dem Wachstum positiv entgegen. Sie stehen allerdings gleichzeitig vor der Aufgabe, neue Flächen zu schaffen, ohne dabei Lebensraum einzubüßen.

Auf dem 11. Immobilienforum Frankfurt treffen Sie die wichtigsten Stadtvertreter der Frankfurter Immobilienwelt und vernetzen sich mit führenden Entscheidern, um neue Perspektiven für die Region Rhein-Main zu entdecken.

Auch GSK Stockmann ist auf dem Immobilienforum vertreten.

Dr. Alexander Insam (Rechtsanwalt, Mediator, Partner, GSK Stockmann in Frankfurt) diskutiert ab 12.10 Uhr mit Claudia Meixner (Geschäftsführende Partnerin, MEIXNER SCHLÜTER WENDT), Iris Dilger (Geschäftsführerin, DIE WOHNKOMPANIE Rhein Main GmbH) und Prof. Dr. Tim Hagemann (Arbeits-, Organisations- und Gesundheitspsychologie, Fachhochschule der Diakonie gGmbH) das Thema „Wohnen und Arbeiten @home“.

Stefan Koser (Rechtsanwalt, Partner, GSK Stockmann in Frankfurt) moderiert ab 17.50 Uhr den Themenblock „Stadtentwicklung: Frankfurt vor neuen Herausforderungen“.

Weitere Informationen sowie die Möglichkeit zur Anmeldung finden Sie hier: Management Circle AG: Konferenz: Immobilienforum Frankfurt 2021

Ansprechpartner

Stefan Koser

Partner

+49 69 710003-134

stefan.koser@gsk.de

Dr. Alexander Insam, M.A.

Partner

+49 160 55500-32

alexander.insam@gsk.de

Weitere aktuelle Veranstaltungen
© GSK Stockmann 2021

* Partnerin und Partner: Partner im Sinne des Partnerschaftsgesellschaftsgesetzes
   Local Partnerin und Local Partner: kein Partner im Sinne des Partnerschaftsgesellschaftsgesetzes
CO2 Neutral