03 Dez

BAUWELT KONGRESS 2020

03. - 04. Dezember 2020
Online


Welches Programm trägt uns durch eine ungewisse Zukunft?

Architektur und Städtebau sind im Zuge des Klimawandels, der aktuellen Corona-Krise, der demographischen und digitalen Transformationen wie nie zuvor gefordert, die Grundlagen ihrer Entwicklungen zu reformieren. Tag für Tag werden neue Veränderungen gefordert. Die Bauten vor unserer Haustür sind aber keine Knetmasse, die sich nach Bedarf umformen lässt. Das erlaubt eine Schlussfolgerung: Wir brauchen eine robuste Architektur und eine robuste Stadtentwicklung, die nicht nur flexibel reagieren können, sondern auch widerstandsfähig und dauerhaft sind. Die Grundlagen für dieses Programm diskutiert der Bauwelt-Kongress 2020.

GSK Stockmann ist als Förderer auf dem Bauweltkongress 2020 vertreten.

Das Programm sowie die Möglichkeit zur Anmeldung finden Sie hier: https://kongress.bauwelt.de/

Ansprechpartner

Prof. Dr. Jan Kehrberg

Partner

+49 30 203907-123

jan.kehrberg@gsk.de

Weitere aktuelle Veranstaltungen
* Partnerin und Partner: Partner im Sinne des Partnerschaftsgesellschaftsgesetzes
   Local Partnerin und Local Partner: kein Partner im Sinne des Partnerschaftsgesellschaftsgesetzes

   Aus Gründen der besseren Lesbarkeit verwenden wir das geschlechtsneutrale generische Maskulinum.
   Die Angaben beziehen sich jedoch ausdrücklich auf alle Gender.
CO2 Neutral