07.06.2021

Energieeffiziente Nichtwohngebäude

Neue Förderung für energieeffiziente Gebäude ab 01.07.2021: Erstmals nicht rückzahlbare Zuschüsse für Nicht-Wohngebäude möglich.

Nach der neuen „BUNDESFÖRDERUNG FÜR EFFIZIENTE GEBÄUDE – NICHTWOHNGEBÄUDE (BEG NWG)“ kann ab 01.07. die Errichtung, der Ersterwerb oder die Sanierung von gewerblich genutzten Gebäuden erfolgen. Die Förderung ist im Gegensatz zu den bisherigen Förderprogrammen nicht nur als Kredit, sondern auch in Form eines direkt ausgezahlten, nicht zurückzahlbaren Investitionszuschusses in erheblicher Höhe möglich. Dabei können Kosten bis zu 30 Mio. EUR berücksichtigt mit zu Prozentsätzen zwischen 15 und 50 % gefördert werden. Der Kreis der Antragsberechtigten ist bewusst weit gezogen und umfasst insbesondere auch private Unternehmen sowie Kommunen und deren Unternehmen und Eigenbetriebe. Wichtig: Die Anträge zur Förderung BEG NWG müssen grundsätzlich vor Vorhabenbeginn gestellt werden, darauf ist bei der Vertragsgestaltung zu achten.

Lesen Sie mehr zu den Einzelheiten in unserem GSK UPDATE.

Drucken


Pressekontakt:
presse@gsk.de
+49 30 203907-7763

Zurück

GSK Updates
  • 27.05.2022

    GSK Update: ESG für Unternehmen: Nachhaltigkeit und Vergütung kombinieren

    Mehr lesen
  • 20.05.2022

    GSK Update: „Zeitenwende“: Beschleunigter Bau von LNG-Terminals in Deutschland

    Mehr lesen
  • 03.05.2022

    GSK Update: GSK Stockmann ernennt elf Anwältinnen und Anwälte aus den eigenen Reihen zu Senior Associates

    Mehr lesen
Ansprechpartner

Dr. Mark Butt

Partner*

+49 89 288174-68

mark.butt@gsk.de

Dr. Christoph Strelczyk, Rechtsanwalt bei GSK Stockmann

Dr. Christoph Strelczyk

Local Partner*

+49 40 369703-20

christoph.strelczyk@gsk.de

Sören Wolkenhauer, LL.M.

Local Partner*

+49 40 369703-0

soeren.wolkenhauer@gsk.de

Julia Frankl

Associate

+49 89 288174-353

julia.frankl@gsk.de

* Partnerin und Partner: Partner im Sinne des Partnerschaftsgesellschaftsgesetzes
   Local Partnerin und Local Partner: kein Partner im Sinne des Partnerschaftsgesellschaftsgesetzes

   Aus Gründen der besseren Lesbarkeit verwenden wir das geschlechtsneutrale generische Maskulinum.
   Die Angaben beziehen sich jedoch ausdrücklich auf alle Gender.
CO2 Neutral